Schornstein mit Innenrohr ?? Aus den 20ern ? Kann das Sein?

31.01.2021 Maxh1893


Hallo zusammen,

Gestern war ich etwas verwundert. Ich wollte einen ca 40 Jahre stillgelegten Schornstein wieder reaktivieren. Um mal zu schauen ob das überhaupt Sinn macht hab ich gestern mal die Rohrkamera runter gelassen....

Erfreulicherweise sah alles ganz gut aus... allerdings war ich etwas erstaunt über die Substanz.... der Schornstein ist Doppelwandig! Sprich im inneren ist ein Rohr! ( sieht zumindest so aus, ich vermute Ton oder ähnliches ). Auch auf dem Schornsteinkopf ist dieses Rohr zu sehen. Es ragt ca 20 cm über dem Kopf nach oben und verjüngt sich leicht. ( erinnert etwas an die Schornsteine im Süden ).

Lange Rede kurzer Sinn: der Schlot ist aus den 20ern, gab es solch ein System damals überhaupt schon? Saniert wurde er meiner Meinung nach nie! Was hat es damit auf sich ? Kann ich das so beibehalten ? Es hing wohl mal n Schmiedeofen dran.

Vielleicht könnt ihr mich ja aufklären ;)
Viele Grüße!



gab es



in der Regel waren das Asbestzementrohre, also Vorsicht beim werkeln.



Schornsteinfeger fragen



Ja, solche Rohre gab es damals schon.

Um einen Kamin wieder in Betrieb zu nehmen muss dieser sowieso vom Schornsteinfeger abgenommen und freigegeben werden.
Ich empfehle Ihnen einfach den zu fragen BEVOR Sie Hand anlegen.

Gruß,
KHH



Danke



Ok super! Danke euch zwei! Ne Aspest ist es nicht, ist terracotta. Durchmesser so 15cm. Rufe morgen mal SF an????



Schamotterohre



Das Rohr nennt sich Schamotterohr und dient der Erhöhung des Luftzuges. Ein solches Rohr habe ich in meinem Schornstein auch. Der Einbau war 1994 mit der Installation einer neuen Heizung notwendig, weil die Abgastemperatur der neuen Heizung nicht ausreichte, um die Abgase nach oben ziehen zu lassen. Der Zwischenraum wurde mit „Glimmerzeug“ isoliert/aufgefüllt.
Durchmesser innen: 13,5 cm
Durchmesser außen: 16,5 cm