Schornstein im Dachboden mit Paneelen verkleiden - erlaubt?

26.10.2011



Hallo, nachdem der Schornsteinfeger den Kaminofen etc. erlaubte, ich aber vergessen habe ihn zu fragen :-(

Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.

Der Kamin ist nur hässlich verputzt.

Mir kam die Idee diesen mit den gleichen Wand- und Deckenpaneelen zu verkleiden, wie die Dachschrägen.

Der Kamin steht etwa einen Meter vom Schornstein entfernt.

Ist dies erlaubt?

Danke und viele Grüße





Hat der Arme kein Telefon?



Toll



Tolle Hlfe vom Premium Mitglied arm echt



Nee...nee



nur nicht aufregen,
Was der Vorschreiber wahrscheinlich andeuten wollte ist, dass die Schornsteinfeger in Deutschland in solchen Fragen schon mal völlig unterschiedlich reagieren, und es ja nichts nützt, wenn hier aufs Blaue gesagt wird "passt scho..." und der Gute bei der nächsten Kaminkehrung das gute Stück einfach mal stillegt...
Der Schorni weiß, was er gesehen hat - wir nicht.

1 Meter Abstand vom Kaminofen hört sich zunächst ja mal gut an ( Möbel stehen ja durchaus auch so dicht ) - offen ist aber die Frage der Befestigung der Paneele auf dem Kamin (Bohren sehen einige Entscheider nicht so gerne ) und die Frage der eventuellen Durchführung des Abgasrohres (Brandgefahr)

Also: Schorni fragen - da werden Sie geholfen ;)
anna



abstand



Hallo,

Abstand Kamin-Schornstein?

Wenn das Ofenrohr nahe der Holzbrettchen angeordnet ist, dann kommt es schon mal zum Wohnungsbrand. Selbst erlebt und weit dramatischer im Fernsehen gesehen ( Todesfälle )

Auf die Gefahr hin als arroganter Forumsmensch bezeichnet zu werden, aber so isses nun mal...

Gruß Jürgen



wie



wäre es denn, den Putz am Kamnin aufzubessern oder mit Naturstein zu verkleiden.



Schornstein



Hallo Sandra,
wenn Sie mir die Telefonnummer Ihres BZFM mailen, rufe ich ihn mal an und veröffentliche dann hier das Ergebnis.
Dann haben wir wieder was zum diskutieren.

Viele Grüße





Nur nicht so viel Mühe,
wer der zuständiger Schornsteinfeger ist bekommen wir schon so raus, wir brauchen nur die genaue Anschrift.



Hallo



unser Schorni hat ganz klipp und klar erklärt, daß brennbares Material nicht auf den Kamin aufgebracht werden darf. Will heißen: keine Dachlatten festschrauben und auch keine Paneele anbringen. Also neu Verputzen oder GK-PLatten mit Gips ankleben o.ä.

Dennoch wieder hole ich angesichts der ungehalteten Reaktion der Fredschreiberin die Frage von Herrn Struve:

Hat der Arme (BFSM) kein Telefon??


Wenn ja, kann man/frau den auch anrufen und fragen. Gell?!

VG J. Simon



Jegliche Bohrungen...



...am Schornstein sind problematisch, brennbares Material auch. Optisch wird es wohl auch nur eine 4b.

Da sollte denn besser statt hässlich eben hübsch verputzt werden.

Aber die Paneelliebhaberin Sandra ist wohl schon geflüchtet.

Grüße

Thomas