Schornstein, aussen

16.10.2010



Hallo,
leider habe ich einen versotteten Schornstein, wenn man von versottet sprechen kann. Sieht innen aus wie dick krustig geteert, durch die Reinigungsklappe lief auch schon diese teerartige Masse aus, also von aussen sichtbar (oben auf dem nichtbewohnten Boden). Was ist das? Momentan ist nur ein Küchenofen angeschlossen, ist der der Grund dafür? Vor ein paar Jahren wurde der Schornsteinkopf mit Schieferplatten verkleidet und oben mit Blech, das kann es doch auch nicht sein. Wie gesagt, bzw. geschrieben, versottungstypische Merkmale wie braune Flecken o.ä. sind nicht vorhanden, "nur" dieser Teer im Schornstein, aber der bereitet mir Kopfzerbrechen.
Gruß Sven



Da



würde ich mal den Schorni bei holen.Der kann einen Kamin ausspindeln.Diese Rückstände können auch davon kommen wenn zu oft zu feuchtes Holz gefeuert wurde.
Meist folgt irgendwann ein Kaminbrand und dann wird es teuer.
Die Verkleidung mir Schiefer hat nichts mit zu tun.
Also besser mal den schwarzen Mann fragen.



wie



alt ist er denn der Schornstein? Wenn der Schornstein schon nach aussen durchsottet dann solltest du dir gedanken darüber machen ihn zu ersetzen(wenn möglich) oder was hier bei uns gerne gemacht wird, ein Stahlrohr einziehen. Wie schon erwähnt es besteht durchaus die Gefahr eines Schornsteinbrandes.

Grüsse aus dem kalten Norden

Christian