Alte Innentür Restaurieren

25.11.2009



Nabend
Ich muß meine Innentür bei meiner Blockstube(vom Umgebindehaus) Restaurieren sprich ich wollte sie auseinanderbauen da sie total schief ist Ich will alle verbindunge neu einkleben.Die Farbe(Ölfarbe) von der Tür wurde schon grob entfernt wie könnte ich am besten weiter vorgehen ? Ich wollte die Tür eventuell Sandstrahlen aber die Tür hat eine Strukturierte oberfläche und ich könnte mir vorstellen das diese nach dem Sandstrahlen Verschwunden sind. Danke im voraus isi



Das schonende Entfernen



der Lackreste geht mit Heißluftföhn oder Chemieentlacker. Bitte kein alkalisches Ablaugen, da bleiben oft Reste im Holz und es schädigt die Holzfasern.





Mit Heißluft sind bei Harzhaltigen Hölzern Harzaustritte die Folge, da die Harze schon ab 60°CEL. sich verflüssigen.
Da ist dann noch schädlicher für die Holzoberfläche.



Ja aber



Das ausfließende Harz zerstört nicht die Holzfasern und kann von der Oberfläche abgenommen werden.





Da sieht man wieder den Unterschied zwischen Theorie und Praxis .



tür



Mh
Wir haben das auch schon mal grob damit gemacht aber meint ihr das das nicht eine ganz schöne fummelei wird.
Was ist das für Chemie entlacker(name und so).



Es gibt mehrere Hersteller für schonende Spezialentlacker.



Deswegen: Testen. Und Xi-Produkte gegenüber Xn bevorzugen. Man gönnt sich ja sonst nix.

Produktnamen/Hersteller nenne ich jedenfalls hier lieber nicht.

Neutralitätsgebot!



Das Entfernen von alten Farbschichten ---



--- stellt sicher kein unlösbares Problem dar, über Dieses ich mich hier nicht weiter äussern möchte. ( Neutralitätsgebot ( Danke Herr Fischer !)) - Das grössere Problem, welches in der Frage von "isi" angesprochen wurde besteht darin, dass der Türflügel stark "windschief" ist.
Nun glaubt "isi", dass er den Türflügel, welcher an den Eckverbindungen mit Sicherheit einen verkeilten Stemmzapfen hat, so michnichts und dichnichts auseinanderbauen und neu
verleimen kann. Ohne schwere Schäden an den Eckverbindungen ist dies nicht möglich ! Und eine erfolgreiche Reparatur daher unmöglich. Die einzelnen Rahmenfriese bei verzogenen alten Türflügeln und dergleichen SIND verzogen und BASTA ! -
Daran ist nichts mehr zu ändern -- Nicht mit Geld und auch nicht mit guten Worten! - Vorbeugend noch folgender Hinweis : Ich ahne schon, welche heissen Dipps hier noch kommen werden, wie man altem Holz mit Hinterlist und Tücke
seinen Willen aufzwingen kann. ---- Jederzeit lernbereit, ---
A. Milling, Lehrling im 43. Lehrjahr.



Tür



Genau verkeilter Stemzapfen man verzeihe ihm wen er nicht alle fachbegriffe kennt bin halt bloß Zimmermann im 10 Lehrjahr. Habe mich deshalb schon mal bei einem bekannten erkundigt der Tischler ist und der meinte mit etwas geschick bekommt man sowas wieder hin die Tür ist nicht Flügelig sonder bloß aus ihren rechten Winkel verrutscht.Ich bin mir auch bewusst das ich ein paar Holzdübel ausbohren muß, aber man kann es ja mal versuchen. Und wen dann bleibt sie halt verzogen haupsache die Farbe ist runter so das die Tür wieder schön aussieht.



Lieber "isi" , natürlich habe ich während des Schreibens meiner Antwort --



--- auf Deine Frage darüber nachgedacht, ob Du ein Laie
oder ein Mensch bist, der auf tüchtige und geschickte Bekannte verweisen kann. ---- Nur habe ich meine Antwort
nicht nur für DICH ausgearbeitet und formuliert. --- Bitte vergiss nicht, dass wir uns hier in einem Forum bewegen, auf welches ALLE Menschen auf der weiten Welt Zugriff haben,
sofern es ihnen technisch, finanziell und geistig möglich ist.
- Natürlich könnte ich Dir einige Tipps geben, wie Du Deinen verzogenen Türflügel wieder richten kannst. Dies will ich aber nicht ! , weil ich Dir für meine Ratschläge
keine Garantieurkunde ausstellen kann und möchte. ---
Grüße aus Nordsachsen, Andreas Milling





Danke für die Supertipps, auf welche ich (und sicher auch andere Leser dieses Forums)locker verzichten können!Da Du eigentlich ja auch garnicht weiterhelfen willst(wie Du geschrieben hast) und dich anscheinend selber gern reden hörst...frage ich mich warum gibst Du dann überhaupt Deinen Senf dazu?!!