Schon wieder Fernsehen!




Liebe Leute,

wir sind weiter auf der Suche nach netten Personen, die es vor haben, mit wenig Geld ihr zu Hause nach ihrem Geschmack zu gestalten/zu renovieren und sich dafür als Handwerker ausprobieren wollen!

(Bisher haben die meisten Teilnehmer Spaß am Dreh gehabt. Ich hoffe, dass es so weiter gehen wird.)

Ich freue mich auf eure Fragen oder Tipps!
=> entweder hier oder unter lisa.ducret@imago-tv.de

Lisa Ducret



Was,



(Wieviel?)bekommt eigentlich der Teilnehmer dafür?

Mit besten Grüssen Danilo



Money, money



Hallo Danilo,

eins ist wichtig: wir finanzieren die Renovierung nicht. Allerdings bieten wir eine schön genannte Aufwand-Entschädigung. Sie ist in der Form eine Tagessatzes pro Drehtag. Der Betrag wird je nach Geschichte und Umfang der Bauarbeit entschieden.

Man sollte aber keine großartige summe erwarten. Es ist eher ein Obolus!

Schöne Grüße aus Berlin



Das ist ja schön,....



....was man sich da so über die Jahre im TV alles auch mal mit ansehen durfte.
Leider wird da die Fachlichkeit und auch ein Großteil der teilweise noch verhältnismäßig guten Substanz vollends versaut und das dann auch noch publiziert.
Beispielhaft für tausende Zuschauer ähnlicher Fälle.
Der fachkompetente Handwerker wird teilweise zur Gallionsfigur deklassiert und die Baubranche weiter und weiter in Verruf gebracht.
Ähnliches Thema auch bei "Haus im Glück", wo ich persönlich einmal sehr vehement des Grundstücks verwiesen wurde und ich auch mit ziemlicher Härte gezwungen wurde Bilder auf meinem Handy unter Aufsicht zu löschen.
Heute haben gerade diese Besitzer große Probleme mit und in ihrer Immobilie!
Und wer kommt nunmehr für die Baumängel auf?
Versicherung definiert: Verursacherprinzip!!

Außerdem fragt man sich vielfach, wenn schon wenig Kapital vorhanden ist, wieso muss man sich dann im TV zusehends noch zum Selbstbau-Troddel positionioeren.
Gewinn dieser Serien? ...der TV-Sender!





Sucht ihr in einer bestimmten Region oder Deutschlandweit nach Leuten?



Region



Für die Sendung, suchen wir deutschlandweit nach Leuten die Lust haben zu präsentieren, wie es bei ihnen auf der Baustelle voran geht.
Wie viel Geld es dafür gibt, hängt von der größe des Bauprojekts ab.



Gespräch



Ich hatte heute die unverhoffte Gelegenheit, mit einem ehemaligen Teilnehmer darüber ins Gespräch zu kommen.

Nach seinen Ausführungen war ich hinterher nur noch sprachlos und der Quotenfrage entsetzt erlegen!

Schade, wie man so etwas zur Mediensache stamnpft!



Antwort



Lieber Herr Mühle,

es tut mir Leid, es zu hören und es würde mich auch interessieren, mit dem Betroffen auszutauschen, um zu wissen, was schief gelaufen ist. Wie gesagt, bisher haben wir kein schlechtes Feedback gehabt.

Wie ich es Ihnen in meiner ersten Antwort und in der privaten Email gesagt habe: es ist uns dessen bewusst, dass einige Teilnehmer mit ihren Erfahrungen beim Fernsehen nicht zufrieden sind, aber wir können nicht die Verantwortung für alle Produktionen übernehmen.
Ansonsten wäre ich auf jeden Fall für konstruktive Kritiken offen, um das Erlebnis unserer Teilnehmer zu verbessern!

Grüße Aus Berlin



und wer



bezahlt den Strom für Ausleuchtung und Kamera?

Können Sie mal einen ungefähren Obolus für ein Projekt nennen?
Dies sollte ja in ungefährem Maße für Sie möglich sein.



Antwort Hans Peter



Guten Tag Hans Peter,

den Strom für die Belichtung und die Kamera wird großzügig von unserem Kamneraverleih bezahlt, denn wir drehen ausschließlich mit Akku.

Der sogenannte Obolus beträgt insgesamt ungefähr 1000€ +, die durch 4/5 Drehtage geteilt werden.

Beste Grüße
Lisa Ducret