Zieheisen für Holznägel




Liebe Zimmerleute,

ich suche ein Gerät zum Zuschneiden gespaltener Holznägel auf der Basis eines Zieheisens. Ich kenne verschiedene traditionelle Bauarten (meistens ein hölzerner Bock mit einem speziellen Zieheisen), habe aber kein Bild davon.
Wer hat so ein Gerät (aus Grossvaters Zeiten) noch irgendwo stehen und braucht es nicht mehr.
Da wir für unser Fachwerkhaus die Holznägel spalten und von Hand nacharbeiten wäre so ein Gerät sehr hilfreich und zeitsparend.

vielen Dank im Voraus,
jh



Hm?



Ein Gerät auf Basis eines Ziehmessers?

Also wir spalten unser Nägel auch noch selber:-)

Für die Herstellung der Nägel verwenden wir Axt, Beil und Zugmesser in Verbindung mit einer Schnitzbank!

Auf der Baustelle vor Ort macht es die Stichaxt oder das breiteste Eisen bei Kleinstmengen immer noch.

p.s Zeichnung kann gerne rausgesucht werden

Grübelnde Grüße



Zugmesser



Lieber Michael Eckardt,


Ja, so machen wir es auch, mit Axt, Stichaxt, Zugmesser (so muss es wohl richtig heissen) und am Ende sogar mitunter noch mit einem Schnitzmesser (wie auf dem Foto).

Es gibt aber Vorrichtungen (spezielle Schnitzbänke), die es erlauben, das Zugmesser mit nur einer Hand zu führen, sodass man die andere frei hat, den Holznagel zu halten. das erleichtert die Arbeit bei grösseren Stückzahlen.
Wie sieht denn Eure Schnitzbank aus, dass darauf die Rohlinge zum Schnitzen fest fixiert werden können?

Für eine Zeichnung oder Foto wäre ich dankbar. ggf bauen wir uns die Bank dann selbst.

Viele grüsse,
jh



Begriffe, Begriffe



In unserer Region würde ich mal sagen, nennt man es auch "Schäl- oder Rindeisen".
Damit hat man früher und ich tat es auch noch in Unmengen, Rundholz (Stangen) entrindet.

Grüße zum langsamen Jahresausklang
aus der OL
Udo



Ich glaub wir ham den selben Fetisch Jan Hülsemann;-)



...wir haben uns bei einem ortsansässigen Schmied eine Vorrichtung anfertigen lassen, die eigentlich aus der Schindelherstellung in vereinfachter Form angewendet wird!
Man hat sogar bei der Herstellung von Holznägel noch eine Hand frei:-)
Können dies gerne mal telefonisch preis geben!

Eine Zeichnung der althergebrachten Schnitzbank lasse ich Dir gerne zukommen! Aber diese Jahr wird es nichts mehr! Habe noch Schlittenhunde führen, einige Bauherren daran erinnern das es Zeit ist zu zahlen und einen lieben Freund einen Besuch abstatten, in der wenigen Zeit! Und bei den schneereichen Tagen dauert alles eben etwas länger!

Ist die Telefonnummer in deinem Profil deine Hausnummer?

@ Udo: Wir schälen keine Holznägel:-)) In deiner Gegend wurde auch mit Hilfe einer Schnitzbank die Herstellung der Holznägel betrieben! War jedenfalls bei meiner Tippelei in Eurer Gegend noch angesagt!

p.s. Sind die Werkzeuge eigentlich alle von der Firma Ochsenkopf auf dem Bild?

Gruß
Micha





kijk op google en zoek naar "shavinghorse". dit is een bank waarop allerlei stijlen, poten van stoelen of pennen voor de vakwerkbouw gefabriceerd worden.
groeten
jan



shavinghorse



vielen Dank Jan Verstreken.

shavinghorse - zu deutsch Schnitzbank

Ich habe nachgesehen. Noch eine Bauweise für eine Bank zum Einspannen. Das Zugmesser wird hier wieder beidhändig geführt.



noch eine Schnitzbank



hier ist noch ein Bild einer Schnitzbank der Art wie ich sie suche.
Das Bild stammt aus dem Magazin der IGB, dem "Holznagel", Heft 4/2005 Seite 39.

Mit besten Grüssen zum Neuen Jahr,
jh