Schnäppchenhäuser - Das Qualitätsformat des deutschen Bauwesen




Per Zufall habe ich gerade beim TV-Zappen RTL2 auf der Mattscheibe gehabt. Da flimmert Fachwerk.de auf dem Schirm und dann die Aussage: ... traut wagen Informationen aus halbseidenen Internetforen nicht ...

Ansehen:Die Schnäppchenhäuser Folge 195, ab Minute 5 im dritten Teil

Liebes RTL-Schnäppchenhäuser-Team. Wer hier halbseiden ist, das Format Schnäppchenhäuser oder Fachwerk.de möchte ich doch mal geklärt wissen. Im Gegensatz zu Ihrem gelernten Möbeltischler, der sich mal locker die Sanierung des Kellerschwamms zutraut, wird hier mehr als genug darauf hingewiesen, dass vieles vor Ort angeschaut werden muss.

Ab sofort untersage ich jeder Produktionsfirma hier irgendwelche Aufrufe zu starten.

Gruß
Hartmut



Das ist mal ein Wort!



Grüße Martin



ich schau mir den Stuss ja auch ab und zu an



schließlich will man ja wissen wie man es auf jeden Fall nicht machen soll.
Hab das vorhin beim durchzappen auch gesehen. Wenn im Hintergrund die "bauexperten" gewesen wären, hätte ich den Käse ja noch verstehen können.



Brummt,



der Schnack! :-)
Ralph Schneidewind



He Hartmut ,



das geht so :
Fernbedienung : rechte Taste ,
Menüpunkt : Programm entfernen : ok !
und weg isses !
bin manchmal ganz froh wenn nicht jede/r kommt und was wissen will .

oder nimm's als Auszeichnung : Bei rättelzwo als abschrecknedes Beispiel angeführt ist doch fast ne Belobigung , hm ?
Lieber ne dunkle Gestalt als n leuchtendes Vorbild , sagte der Sponti ..
Jürgen Kube



Im konkreten Fall...



muss man ja wirklich schon wissen, wonach man Ausschau halten muss um fachwerk.de zu identifizieren...

Ich selber vertraue übrigens auch nicht "halbseidenen Internetforen"...

Hartmut, Du kannst ja mal die Damen Heike Weber und/oder Lauren Dohnalek von der Produktionsfirma Imago TV, die beide hier auch Mitglied der Comunity sind, kontaktieren... oder gleich 'rauskegeln...

MfG,
sh



@SH



Stör meinen Blutrausch (hallo NSA) nicht mit Fakten ;-).

Natürlich fühle ich mich (oder wir uns) geschmeichelt, dass der Herr auf Fachwerk.de ist. Aber den Spruch finde ich so pauschal ziemlich daneben. Nochmal, wir sprechen hier nicht über eine Fachreportage. Wenn sich ein solches Format erdreistet, so pauschal zu urteilen, dann rege ich mich ein wenig auf. (Ist aber schon wieder vorbei, jetzt rege ich mich wieder über andere Dinge auf ;-))

@Jürgen
Jo, dunkle Gestalten sind wir schon. Hast ja Recht, wir sind die Besten.

@Martin
Musste doch mal gesagt werden, oder? ;-)

@fabig
Haben wir gemeinsam gezappt. Wollte schon immer mal im Team zappen. ;-)

@Ralf
Yep, brummt ...

Gruß
Hartmut



"Reality TV"



Liebe Kollegen

Hatte erst im Herbst letzten Jahres ein Drama mit einer Fernsehproduktionsfirma im Auftrag von Sat 1 erlebt. Unter der Ankündigung durch Baupfusch geschädigten Familien mit einer gekonnten Sanierung helfen zu wollen, wurde an einem Schadensobjekt im Auftrag der Produktionsfirma herumgepfuscht, sonderbare "Sachverständige" vor die Kamera geschickt und Handwerker mit dem Versprechen "Werbung gegen Arbeit" auf die Baustelle gelockt, bis der entnervte Bauherr die Bremse zog und das Fernsehteam erst einmal stoppte.

Dann wurden von seiner Seite kompetende Fachleute mit einer vernünftigen Planung beauftragt, die publikumswirksam auftretenden "Fachfirmen" erst einmal nach Hause geschickt und eine vernünftige Sanierung unter Anleitung eines "halbseidenen Fachwerk-Forumsmitglied" begonnen.


Kommentar des nunmehr doppelt geschädigten Bauherren zu dieser "halbseidenen" TV-Aktion: "Eine Fernsehproduktionsfirma kommt mir nie mehr ins Haus"




Schon gelesen?

Bodenaufbau