Schmiedeeisernes Drehtor schließt nicht - Renovieren, aber wie?

06.05.2015 Cilia



Unser schmiedeeisernes 2flügeliges Tor hatte schon immer einen Versatz. Laut Schlosser war das nur ein optisches Problem, da man es ordentlich schließen (wenn auch nicht abschließen) konnte und beide Flügel waagrecht hingen. Das Tor hängt rechts und links an einer Mauer, diese ist (wahrscheinlich durch Bauarbeiten für einen Kanal, an der Mauer wurde 2mal tief aufgegraben) wohl abgesackt. Bisher hatte das Tor einen Versatz, ließ sich aber wirklich schließen und erfüllte seinen Zweck. Jetzt kann man es nicht mehr schließen, die Kanten überlappen. An dieser Mauer hängt auch noch ein 1flügeliges Törchen, dieses hat auch einen Versatz und der Schnapper hat sich abgefräst, so dass die Schließanlage nicht mehr ihren Zweck erfüllen kann.

Wie würdet ihr das reparieren? Ich habe eine U-Lösung im Internet gesehen, die man nutzt, wenn man keine Mauer für ein Tor zur Verfügung hat. Man betoniert (75cm Tiefe und 25cm Breite) eine U-Stahl-Vierkantrohr (eher ein E) in den Boden und hängt dann ein Tor an die rausragenden Pfosten. Allerdings ist mir nicht klar, wie das alte Tor da drangehängt werden kann und ob das Gewicht tatsächlich gehalten werden kann. In der Breite ist das variabel, da die Wand hier abgerundet ist und vor dem Tor noch ein Streifen zu unserem Grundstück gehört. Ich weiß auch nicht, wie ich prüfen kann, ob der Hersteller seriös ist. Auch das Einhängen des Tores bereitet mir Kopfzerbrechen. Die alten Bänder sind wohl für die Ewigkeit gemacht, aber wie kann ich diese wiederverwenden (passen optisch zum Tor).
Ein weiterer Vorschlag war, die Kante abzuschleifen bis es wieder schließt, aber der Versatz ist jetzt immens und es sieht nicht schön aus.
Für das 1flügelige Tor gibt es noch gar keinen Lösungsansatz, da hier die ganze Elektrik in der Mauer hängt (wo immer die dann hingeht).

Es ist leider nicht klar, ob die Mauer noch weiter nachgibt (wenn diese die Ursache ist) oder der jetzige Zustand bleibt. Das Tor zu renovieren wird sicherlich schwer (im wahrsten Sinne), aber ich glaube, das ist es wert. Auch Tipps, für das Ersetzen der Farbe, wären toll. Durch die Struktur ist das aber wohl nur manuell machbar und wird eine Höllenarbeit sein. Metall ist immer schwierig zum Renovieren. Die Schlosser am Ort haben frühestens in vier Wochen Zeit sich das Anzuschauen, wenn denn dann einer kommt. Wir wollen uns irgendwann in naher Zukunft wieder einen neuen Hund zulegen, aber da müssen beide Tore wieder einwandfrei schließen.



Toraufhängung



Entweder das U von unten oder von oben herstellen.

Es könnte zB ein Bogen hergestellt werden, der beidseitig vom Boden bis nach oben sich zum Rundbogen formt.

Der Bogen über dem Tor bewirkt dabei, daß die seitlichen Pfosten, an denen die Bänder befestigt werden, sich nicht nach innen bewegen können.

Der Bogen könnte dann gleichzeitig als Rankhilfe für die Blumen verwendet werden- dazu noch Querhölzer oder Metallstreifen aufschrauben.

Funktioniert nur dann wenn keine hohen Wagen durchfahren müssen.
Es könnte aber auch oben mit waagerechtem Abschluß hergestellt werden.
Dazu müßten aber die Pfosten ausgeklinkt werden, um die Metallpfosten aufzunehmen, an die die vorhandenen Bänder geschweißt werden müssen.

Am stabilsten wäre eine Konstruktion bei der ein Rohr quer über die Einfahrt geht, an beiden Seiten dann senkrecht darauf Rohre zur Befestigung der Torbänder und in der gewünschten Höhe darüber dann ein Bogen oder ein waagerechtes Rohr wie im Boden, welches die Beiden Pfosten verbindet.Also ein Rechteck oder Quadrat.

Ich denke ca 80 x 80 Vierkantrohr, 5 mm Wandstärke dürfte in jedem Fall genügen.

Wenn es aus Edelstahl gemacht wird rostet nichts und kann dann direkt unter den Einfahrtsplatten verlegt werden- am besten so, daß die mittige Verriegelung daran angeschweißt wird.

Kann dann auch beliebig lackiert werden
Es könnten aber auch die bestehenden Pfosten durch neue Betonpfosten ersetzt werden,. die mit einer stärkeren Betonschwelle verbunden werden.

Andreas Teich
.



guten Morgen,



Warum denn den Linken Pfosten nicht wieder auf Passende Höhe Aufmauern?
Sprich Tor aushängen ,, Rose weg,Deckplatte runter und die Steine vorsichtig Lösen.
auf Tiefe Graben , neu Fundamentieren und alles so wie es da jetzt steht wieder hinmauern , nur eben auf korrekter Höhe.

greets Flakes.



Toraufhängung korrigieren



Eine einfache Lösung wäre noch, seitlich an die bestehenden Pfosten
(oder in diese einzustemmen)- falls nichts erneuert werden soll-
je ein Vierkantrohr zu schrauben, oben soweit überstehen lassen, daß es zur Seite abgespannt werden kann.
ZB Edelstahl- Drahtseil mit entsprechendem Spanner nehmen.
Die Blumen werden es ohnehin verdecken, sodaß es kaum oder gar nicht sichtbar wäre.
Das hat den Vorteil, daß es immer entsprechend nachgespannt werden könnte.
Andreas Teich



Vielen herzlichen Dank



für eure Antworten und Ideen.

Das Tor ist in der "Mauer aufgehängt", diese verläuft durchgehend parallel zur Straße.

Nach neuesten Vermutungen ist das Material zum Befestigen der Bänder rissig bzw hohl geworden und führt dazu, dass es nicht mehr schließt(siehe Bild). Das Bild zeigt, dass man wohl (vor unserer Zeit) versucht hat, das Tor höher einzuhängen. An der unteren Aufhängung sieht man das nicht. Irgendetwas hat hier wohl gestört und der Versatz war die einfachste Lösung. Damit schließt ein neues Aufhängen in der Mauer wohl aus.

Aktuell wurde versucht etwas vom Tor wegzunehmen, aber leider klemmt es jetzt weiter oben/unten und es sieht - höflich ausgedrückt - "nicht gut" aus.

Wir könnten mit neuen Pfosten nach innen oder außen gehen. Sofern die Mauer stabil bleibt, könnten man auch daran das Tor wieder aufhängen. Die Mauer verläuft außen in einem Bogen und es wurde "nur" mit Schotter aufgefüllt.

Bei der Lösung mit reinem Aufmauern sehe ich Probleme, dass die roten Steine sich wahrscheinlich nicht lösen lassen (wir hatten in der Garage eine Kernbohrung, die Steine sind sehr hart).

Beim Spannen sehe ich Probleme mit dem Platz zwischen Mauer und Tor. Aber vielleicht kann man einen neuen Pfosten so sichern, anstelle der Lösung über der Einfahrt.

Aber offensichtlich wird es keine einfache Lösung werden, am Montag kommt ein Schlosser. Hoffentlich gibt es eine kurzfristige Lösung, damit das Tor wieder schließt und die Folgen des Fehlversuches behoben werden. Dann kann man die dauerhafte Lösung in Ruhe angehen.

Herzliche Grüße Cilia