Kastenschloss an Holzinnentüre

22.06.2010



Hallo!

Auch ich bin am Renovieren eines ca. 100 Jahre alten Hauses.

Gerne hätte ich an den Holzinnentüren Kastenschlösser.
Ist diese Kombination denn zB auch im Bad sinnvoll? Denn gerade hier sollte die Tür ja schon gut schließen...

Muss man beim befestigen irgendwas besonderes beachten?



Wüßte nicht



was dagegen spricht, Kastenschlösser sind glaube ich hauptsächlich aus optischen Gründen aus der Mode gekommen. Wir haben ein paar Kastenschlösser, die alle gut schließen, Probleme gibt es wenn überhaupt aufgrund ausgeschlagener Innereien.



Moin Julia,



ob die Tür gut schliesst ist ja eher eine Frage wie verzogen die Tür ist, egal was für ein Schloss du hast.

Fürs Bad würde ich welche mit Schieberiegel verwenden.

Kastenschlösser sind nicht so "fehlertolerant": Unsere Schlafzimmertür wurde mit Unterlegscheiben an den Scharnieren höher gesetzt und schliesst nur noch ein paar mm in der Falle. Wenn wir dann im Winter heizen, verzieht sich anscheinend das Fachwerk samt Rahmen ein wenig so dass sie dann garnicht mehr einschnappt.

Mein Tipp wäre also erst die Tür in den Scharnieren anpassen und dann Schloss & Falle montieren.

Gruss, Boris



Einstemmschlösser



in Falzen mit zu viel Spiel sind auch nicht besser - bei uns gibts mehrere Türen die im Winter fast nicht oder gar nicht mehr einklinken, weil die Falle nicht mehr in das Schließblech greift. Ist also mehr eine Frage der Bewegungsrichtung als ein prinzipieller Vorteil des Einstemmschlosses ;-)