Womit Schlitze verspachteln? Welches Heizgerät?

20.03.2008



Guten Tag!
wir renovieren gerade ein Haus aus der Gründerzeit und haben gleich 2 Fragen:
1) Die ganze Elektrik wurde gerade erneuert und wir möchten gerne die enstandenen Schlitze fühlen. Die Wände sind mit einem Lehmputz und eine dünne Schicht Gipsputz verputzt.
Womit sollen wir die Schlitze fühlen? Wir dachten bis jetzt an Rotband.
2) da die Temperaturen kaum über 5°C steigen sollen in den nächsten Tagen, denken wir darüber nach, uns ein Heizgerät zu besorgen. Habt ihr schon damit Erfahrungen gemacht? Welches Gerät würdet ihr empfehlen? Kaufen oder mieten?
Ich freue mich schon auf die Antworten!



Kein Gips auf Lehm



Auf keinen Fall mit Rotband arbeiten. In kurzer Zeit würde es eine Abbruchstelle zwischen Lehm und Gipsputz geben. Im Fachhandel gibt es Lehmputze zu kaufen. Das ist das Richtige.



Kein Gips auf Lehm



Richtig, was Herr Steinhäuser schreibt! Auch die dünne Gipsschicht gehört da nicht hin.
Zum Heizen:
Gibt es einen Schornstein im Haus?
Dann einfach einen Holzofen anschließen.
Viele Grüße aus Nordhessen.



Womit Schlitze verspachteln? Welches Heizgerät?



Hallo Beauvoir03,

den Rotband würde ich komplett entfernen und entsorgen.
Die Schlitze würde ich mit Kalkputz einschmieren und Füllen, wenn Kalkputz als Oberfläche bevorzugt ist.
Ansonsten mit Lehm arbeiten.
Beim Kalkputz darfst Du mit Gasstrahler heizen, aber nicht die Pflege vernachlässigen.Der Lehm gibt das Wasser nicht so schnell ab, da kannst Du heizen.
Welche Heizung:beim Kalkputz sollten, bei Erdölheizungen, die Abgase nach aussen geleitet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Mladen