Schleifen, bürsten, Strahlverfahren, Mühe, Trockenstrahlverfahren




Wie kriegt man das ohne Chemie am besten sauber
Ich habe es mit Schleifen gemacht ist mehr als mühsam



Strahlverfahren



Entweder im Feuchtsand-Strahlverfahren, JOS-Verfahren
oder im Trockenstrahlverfahren. Das Strahlgut und auch die Auswahl des verfahrens und der fachliche Sachverstand des Ausführenden sind sehr entscheidend.
Scharfrichterhaus in Görlitz (ca.1660) wurde komplett von uns vermittelt und im Trockenstrahlverfahren behandelt.

Grüße in den Denkmalort Ober-C.



Es geht nur mit Mühe



Fachwerkbalken reinigen ist wohl immer mit Mühe verbunden (auch Strahlen ist eine sch... Arbeit). Ich hab die Stunden und die Schutzanzüge nie gezählt, die ich mit Holz reinigen verbracht habe. Die Methode hängt vom Zustand des Holzes ab und von der Beschichtung bzw. was man mit der Reinigung bezwecken will. Jos-Verfahren (Niederdruck Wirbelstrahl Verfahren) ist wohl das schonendste, bringt allerdings Feuchtigkeit ins Gebäude. Ich habe bisher gute Erfahrung mit bürsten oder schleifen gemacht.

Gruß Harry



Holzsaubermachenwie auch immer ...



Hallo
manche strahlen mit Sand, die anderen mit Wasser, die anderen mit Kugeln ..
mühsames Schleifen (... tiefe Rillen?) und wieder andere nehmen eine kleine Flex mit Topfbüste und bearbeiten die Balken damit
Wie auch immer! Der Dreck muss weg und bleibt dann in Haaren, Ritzen und weißgottwo hängen
Eine "Drecksarbeit"!

Also: Handschuh, Mundschutz und Schutzbrille und auf geht's!

FK



Bürsten mit Absaugung



Kann den Ausführungen von Harry Unger nur beipflichten!

Wir bürsten und schleifen auch noch mit der Hand, jedoch haben wir mit dem Bürstenschleifer bei großen Flächen sehr schnelle Ergebnisse erziehlt!Und in Verbindung mit einem geeigneten Absauggerät, ist die Staubentwicklung auch noch erträglich!

Bürstende Grüße



Hallo Mario,



google doch mal :
-
" Lackfräse " Metabo
Damit kommt man zwar in bestimmten Fällen nicht in alle
kleinen Ecken. Aber Fläche -----
Die Frässchneiden kann man 4 x wenden .
Nur wenn sehr viele Nägel im Holz stecken ---
Also : Fräsen und dann Schleifen.
- wie immer, Versuch macht kluch !

Gruß A. Milling