Schlafzimmer, riecht, Rauch

27.11.2015



Hallo, ich habe eine dringende Frage. Wir wohnen in einem Altbau mit Dielenboden. Das Arbeitszimmer unseres Vermieters liegt unter unserem Schlafzimmer. Zu bestimmten Zeiten raucht er dort viel und dann riecht unser Schlafzimmer extrem nach Rauch. Das posiert bei geschlossenen Debatten, aber in der Nähe von Fester und Heizung riecht es besonders stark. Nun haben wir seit wenigen Tagen ein Baby, das mit uns da schläft und das wir auf keinen Fall dem Rauch aussetzen wollen. Gibt es irgendeine handwerkliche Möglichkeit den Boden abzudichten? Dampfbremse, Fugen mit irgendwas ausspritzen etc.? Die anderen, nicht handwerklichen Lösungen wie Umräumen, mit dem Vermieter sprechen, umziehen etc. gehe ich natürlich auch an, aber das wird erfahrungsgemäß nicht sofort funktionieren und ich suche wegen des Babys zusätzlich eine Sofortlösung für den Übergang. Vielen Dank im Voraus.



Deckenabdichtung gegen Tabakrauch



Sofern der Tabakqualm nicht in den Wänden aufsteigen kann wäre eine Dampfbremse/Sperre die einfachste und günstigste Möglichkeit
-zB dicke PE-Folie oder Folien mit Alu-Einlage wie Katja Sprint oä auflegen und möglichst hinter die Fußleisten legen und abdichten.
Falls das zu aufwendig ist, bis zur Fußleiste legen und hier verkleben und die Fuge über der Fußleiste separat mit Dichtstoff verschließen.

Als Schutz der Folie Korkplatten, Teppich oä verlegen.

Andreas Teich