Hiiilfe...

29.02.2008


Ich will umziehen und muss ja die Wohnung wieder weißen... Nun hab ich voll Schrecken festgestellt, dass sämtliche Decken mit Schlämmkreide gestrichen sind. Ich hatte schon mal meine Küchendecke abgewaschen (mit Wasser und Spachtel und so), diese dann versucht zu streichen, doch die Farbe kam wieder runter und das hab ich also 3x versucht und es dann vorläufig erst einmal aufgegeben. Doch jetzt muss ich es hinbekommen... Nur wie??? Wer kann helfen???
Ich hab schon gelesen, dass man einfach wieder Schlämmkreide auftragen soll, ist dem so und wird dies halten?

Bitte Bitte helft mir...

Schöne Grüße in den kommenden Frühling von Marina aus Berlin



Schlämmkreide – CalziumCarbonat



Hallo Marina,

sollte es tatsächlich Schlämmkreide sein, wird auch wieder Schlämmkreide darauf halten, es sei denn, das wurde von den vorherigen Bewohnern bereits mit anderen Materialien "vorbehandelt". Dann hilft nur eins: Vorsicht sonst viel Arbeit! :-))) (h)

Übrigens: Schulkreide besteht aus Gips und taugt nicht zum ansetzen. Bei der Verarbeitung von Schlämmkreide brauchst Du keine Bedenken zu haben, schon bei einem Tierversuch der Gebrüder Grimm konnte damals bei einem Wolf – hinsichtlich der Kreide zumindest – nichts gesundheitsschädliches nachgewiesen werden.

Gruß aus Wiesbaden,

Christoph Kornmayer



Schlämmkreide



Vielen Dank für die wirklich rasche Antwort...

Ich vermute, dass es Schlämmkreide ist. Weil, wenn ich mit einer Flüssigkeit, egal ob Wasser oder ähnliches, rangehe, alles verwischt... Ich hab es bemerkt, als ich es einfach mal neu streichen wollte, alles abblätterte...

Noch einmal lieben Dank für die schnelle Antwort!
Marina



Verwirrung



gibt es nicht nur bei Dir: Welche Farbe hast Du denn dreimal versucht aufzutragen und wie kam diese wieder runter? Eine Farbe aus dem Baumarkt und diese blätterte wieder ab oder wie kann ich es verstehen?



Schlämmkreide



Na ja es war einfach Farbe aus dem Baumarkt, keine Billige, aber auch keine super teure...

Also ich hab die Decke der Küche abgewaschen (einfach mit Wasser und Schwamm und Spachtel), kurz gewartet, bis die Decke trocken ist, und dann gemalert. Doch kaum war ich am anderen Ende der Decke angekommen, blätterte die Farbe vorn wieder ab. Dann hab ich nochmal alles runtergeholt (wie vorher) und nach einer Stunde sah die Küche wieder aus wie eine "Tropfsteinhöhle" und dann hab ichs gelassen (und mich damit getröstet: Hat ja auch nicht jeder! Aber Endziel soll dies ja nicht sein)

Marina





Ich vermute mal das es sich bei dem abgewaschenen Anstrich um Leimfarbe gehandelt hat ! Der Leimfarbenanstrich wurde zwar abgewaschen, aber das Wasser nicht oft genug gewechselt so das über die Decke eine dünne Dreckschicht verschmiert wurde! Auf diese Staubschicht wurde dann eine waschfeste Dispersionsfarbe aus dem Baumarkt, wahrscheinlich zu wenig verdünnt oder sogar unverdünnt, gestrichen. Auf Dreck/ Staub hält nichts, also ist es mit dem Spannungsaufbau der Dispersion beim trocknen zum abplatzen gekommen ! Aber wie gesagt- ist nur eine Vermutung !
Achja- Maler malern nicht, oder KFZlert oder mechanikert ein Automechaniker ? :-)



Welche Farbe?



Das sollte erstmal rausgefunden werden. Danach richtet sich dann die Farbenwahl.
Ich tippe nach dem gesagtem auch auf Leimfarbe oder evtl.Kalkfarbe.

Viele Grüße





hallo marina
ich habe genau das selbe problem.
Wir ziehen um in ein altes ahus und an der decke hält die farbe nicht. uns wurde gesagt das es schämmkreide ist und die abgewaschen werden muss.
das haben wir auch getan, doch es platzt immer wieder stellenweise auf.
und die gesamte wohnzimmerdecke abzuwaschen ist ja auch keine freude.
kann ich darüber tappezieren und hält das??
es ist ja auch vorher Tapete drauf gewesen....
hilfe
und martina du bist nicht alleine mit der sache uach andere stehen da und dencken das kann jetzt nicht sein




Farbe-Webinar Auszug


Zu den Webinaren