Innendämmung im Nordschwarzwald

13.11.2012 Mo77



Hallo,

wer hat eine funktionierende Innendämmung in seinem Haus?
Im Idealfall mit Wandheizung.
Ich würde sowas gerne mal in Funktion besichtigen.
Daher wäre es in der Gegend um Nagold, Freudenstadt, Pforzheim, Böblingen etc. optimal.
Vieleicht gibt es hier ja einen der mir den Einbau bei sich zuhause zeigen kann und auch voller Überzeugung und Freude mir ein paar Fragen dazu beantwortet.

Ebenso können sich Handwerker die sowas in der Gegend planen oder einbauen (das aber nur mit massiver Eigenleistung seitens mir) auch melden.

Vieleicht geht es ja auch mit einem Profi, der das Haus einmal gut besichtigt und mir dann mit allen Fragen und Anleitungen per Telefon, Videokonferenz etc zur Verfügung steht?

Danke und Grüße



Hallo



Einfach mal anrufen. Würde dir gern weiter helfen
Mit freundlichem Gruß
Ralf



Nordschwarzwald



Hallo,
bitte melden Sie sich bei mir ,
ich komme aus der Gegend.

Viele Grüße
Hans-Peter Mast
Holz Pur Manufaktur



Hallo Mo77,



unter http://www.wandheizung.de/Referenzen.401.0.html findest öffentlich zugängliche Objekte die mit Lehm und Wandheizungen ausgerüstet sind, teilweise auch mit Innendämmungen.

Grüße aus Koblenz Gerd



Danke



euch dreien.
Morgen werde ich euch mal anrufen.
Leider ist kein WEM-Haus is der unmittelbaren Nähe.
Aber danke Gerd für den Link, auf der Seite von WEM war ich schon oft, und kann mich mit den Produkten wirklich anfreunden.

Grüße



morgen



ist auch noch ein Tag.
Bin gerade erst von der Baustellegekommen. Habe alte ofenschlacke aus dem EG geschaufelt. Dort war der Bodenaufbau durchfeuchtet und morsch.
Also kommt alles raus und komplett neuer Bodenaudbaurein.
Auf lehmhaltigem Boden mit ver***** vielen Steinen lag etwas Schlacke und darauf die Lagerbalken für die Dielen. Siewaren nahezu schwebend, da auf Steinen und auf dem Fundament aufliegend.
Tips bezüglich Bodenaufbsu nehme ich gerne an. Ich dachte an kapilarbrechende Steinschicht (kies 32/64mm), plane, Beton, Sperre, Dämmung (entweder Estrich mit Fußbodenheizung) oder Laminat.

Ralf und Hr. Mast werd ich morgen Vormittag anrufen.



Fußbodenaufbau



Schade,
die alte Schlacke hätte drin bleiben können.
Verteilen, mit dem Handstampfer im Untergrund etwas verzahnen, ebventuell noch etwas Kies als Höhenausgleich wenn die Schlacke nicht reichen sollte.
Dann eine Trennlage, ca. 5 cm Beton als Sauberkeitsschicht, Abdichtung, Dämmung, Estrich.

Viele Grüße



möglich,



dass sie hätte drin bleiben können.
Aber ich wäre dann doch vermutlich zu hoch gekommen. Die Balken lagen teilweise in der Schlacke die auch sehr unterschiedlich dick eingebracht war.
Wieso ist die eigentlich eingebaut? Ich dachte sowas kahm eher in zwischendecken? Da ist bei mir aber Sägespäne und Hobel drinnen.



Fußbodenaufbau



Wozu dann eine Kies/Schotterschicht 32/64?
Die muß mindestens 130 mm hoch werden damit sie funktioniert. So hoch dürfte auch in etwa die Schlackeschicht gewesen sein.
Die sollte kapillarbrechend und wärmedämmend wirken und den Trommeleffekt mindern.

Viele Grüße



Trommeleffekt



im Erdegeschoß ohne Keller?

Die Kies/Schotter Schicht soll genau eben das von ihnen erwähnte bringen.
Die Schlacke war keine 13cm. An manchen Stellen evtl. Sie war Keilförmig und bestimmt auch nicht Fachgerecht.
Ich muss ja auch noch etwas graben um genügend Platz zu haben.
Platz ist viel, die Streifenfundamente gehen sehr tief.

Grüße



Fußbodenaufbau



Wenn Sie noch graben müssen weil die Tiefe nicht reicht wozu dann der Grobkies/Schotter?
Erst rausbuddeln und dann wieder auffüllen macht keinen Sinn, außer das Sie die Standsicherheit der Streifenfundamente gefährden.
Für einen Heizestrich brauchen Sie etwa 200 mm Einbauhöhe (Planum bis Oberfläche Fußboden). Eine kapillarbrechende Schicht ist nicht erforderlich.

Viele Grüße



Innendämmung und Wandheizung



Hallo Mo77,

gerne können Sie sich bei uns melden.
Wir sind Hersteller des ökologischen Wandheizungsystems CliamteWall. Es besteht aus Holzfaserplatten von Gutex, Schamottsteinen und natürlichem Kalkputz (Hessler Kalkwerk).
Gerne kommen wir vorbei in Ihr Objekt oder Sie kommen zu uns in den Ausstellungsraum bzw. Referenzobjekte.
Wir arbeiten Bundesweit!
Grüße aus der Region Rhein-Neckar

www.energiewerkstatt-rn.de



Innendämmung



Hallo,

baue bei mir demnächst eine Innendämmung auf Cellulosebasis von CLIMAZELL ein.
Objekt steht in Calw
Sollten Sie Interesse daran haben melden Sie sich unter Tel: 07051/5377

mit freundlichen Grüßen

Markus Heger
Meister und Restaurator im Zimmererhandwerk
Gebäudeenergieberater
Sachkundiger für Holzschutz

Www.heger-holzbau.com