Wasserschaden Schimmel

04.02.2009



Vor 2 Wochen 23.1. hatten wir, durch eine geplatzte Heisswasserleiting im Dach, einen grossen Wasserschaden.
Die darunter liegenden Raüme, Wohn und Schlafzimmer sind bei betroffen. In das daneben liegende Zimmer ist Wasser über den Balken in die Wand eingedrungen.
Die Trockner wurden noch am selben Tag aufgestellt und die Möbel entfernt. Die rel. Luftfeuchte bei 23 Grad war anfangs bei 80% jetzt bei 20 bis 30%. Gestern 3.2. begannen die Abrissarbeiten.
Dabei wurde schon der erste Schimmel gefunden.
Der Balken oberhalb der Zimmerwand ist schwarz, dazu noch 5 Schwartenbretter. Heute gehts weiter. Ich hoffe nur das wir irgendwann fertig werden und der Schimmel vollständig entfernt werden kann.



Schimmel durch Wasserschaden?



Wieviel Zeit lag zwischen der Havarie und dem gesichteten Schimmel?
Ich tendiere hier viel eher darauf, dass die falschen Ausbaumassnahmen einen gewaltigen Teil dazu mit beigetragen haben.
Folien, Metallständerwände vor den Fachwerkwänden mit MiWo, zu dichte Konstruktionen mit Luftbereichen dahinter usw.
Ihre Bilderfolgen lassen diesen Schluss ganz einfach zu.

Würde mit Ihnen gern über eventuelle Dinge dazu einmal korrespondieren bzw. telefonieren.

Viel Glück und erneut gutes Gelingen,
Udo Mühle



Schimmel



Wenn die Umgebungsbedingungen passen geht es mit dem Schimmelbefall, -bewuchs sehr schnell. Das ist aber kein Grund zur Panik. Es ist alles beherschbar. Wichtig ist Feuchte messen, Luftfeuchte - Temperatur; und Materialfeuchte vor allem bei Holz, da Holz sehr viel Feuchte speichern kann, hier jedoch beim Trocknen auf Schwinden etc. achten. Vieleicht ein Endoskop beschaffen, dann muss man nicht alles abreißen sondern ein paar Löcher bohren und kann hinter Ständerwände etc. schauen und begutachten. Für die Schimmelpilzbekämpfung gibt es sehr wirksame Mittel die auch nicht gesundheitsschädlich sind und das Myzel komplett vernichten.



Sauber entkernt



Am 4.Tag ist jetzt alles was wir gebaut haben demontiert.
Der Schimmel war glücklicherweise nur an den nassen Balken.
Nach der Éntfernung der Innenisolation tauchte kein weiterer Schimmel auf. Dafür ist bei der Entkernung irgend etwas schief gelaufen. Im ganzen Has haben wir jetzt feinen Staub. wozu gibt´s Wasser und Lappen. Die Trockner laufen jetzt Tag und Nacht. Stromverbrauch für 15 Tage 1400 KW, und wir sind geflüchtet. Den Krach hält man auf Dauer nicht aus.
Fragt mal meinen Hund.
Im 2 Wochen wird die Feuchte nachgeprüft. Stand jetzt 19,5 Grad 45% rel. Luftfeuchte.
Wird schon.



Holz



die Luftfeuchte an sich wäre ja in Ordnung, aber wie gesagt beim Holz ist das etwas problematisch. Nimmt viel Feuchte auf un quillt auf. Längs zur Faser ca. 0,01% quer zur Faser 0,24% das ist das Problem. Und beim Trocknen nicht zu schnell trocknen schwinden und verdrehen des Holzes dann klappt das schon. Wenn es trocken genug ist, Holz quer zur Faser messen ca. 15-18%, dann regelt sich das mit dem Schimmel auch





Danke für den Hinweis



neue Heizkörper



Nach dem jetzt alles wieder trocken ist, haben wir mit dem Austausch der Heizkörper begonnen ( 21.02.09)



Wiederherstellung



Heute beginnt die Wiederherstellung unseres Hauses.
Wie damals als wir das Haus gekauft haben geht es jetzt um Farben, Böden, Möbel usw.
Jetzt nutzen wir diesen Umstand, kleine Änderungen durch zu führen.
Alles wird gut



Einmal durchs Haus



Ein Video von vor dem Wasserschaden.



Alles wird gut



Seit 2 Wochen werkel die Handwerker, so langsam sieht man, dass das Haus fertig wird. Wir legen wieder Laminat.
Heute kamen die Maler. Als Farbton sind Caparol Savanne und Nutria ausgewählt worden. Im Dach und Gästezimmer Weiss. Die Balken im Dach werden lasiert



Zweite "Totsanierung"



Sorry,
aber leider sanieren Sie Ihr Haus wieder zur "Totimmobilie".
Die altgeliebten Chemiebaustoffe, Gipskarton (Ersatzbaustoff!), Bauschäume, Folien, Laminate usw.
Warum lernen Sie nicht auch aus Ihren eventuellen ersten Fehlern?
Wohnklima, Wohngesundheit und Charme und Achtung zum alten Grundgebäude?

Würde mich über eine Beurteilung von Ihnen freuen.

Frohes Schaffen,
Udo Mühle



Fast fertig



nach nunmehr 3 Monaten sind die letzten Arbeiten für nächste Woche angemeldet : Aufbereiten der Türen, lackieren der Laibungen und Rahmen und Möbel aufbauen. Danach gross Reine machen.
Die Fassade kommt auch noch dran ( Kosten ca 8000€)