Schimmel bekämpfen!

04.03.2012



welchen Möglichkeit besteht um den ganze Schimmelproblemen endlich zu bekämpfen. Es kommt immer wieder vor, dass nach gewisse zeit, nach dem Renovierung, sich Schimmel bilden an der Wände, vorzüglich an Außenwände. Im Bad, trotz sorgfältiger Lüftung, mehrmals am Tag, ebenso Schimmelbildung vorkommen. Man sagte, ich soll mit Kalkfarben Anstreichern.....hhhhmmm, bin mir nicht so sicher. Wer aknn mir fachkundiger Rat geben?
MfG
Luisa



Schimmelbekämpfung



1. Heizen Sie das Bad durch; die Oberflächentemperaturen sollten nicht zu stark sinken.
2. Lüften Sie nicht über ein angekipptes Fenster, praktizieren Sie Stoßlüftung.
3. Die Fensterbank ist weder Ablage für Shampoo, Haartrockner und Duschgel noch eine Stellfläche für Blumentöpfe.
4. Nach dem eigentlichen Lüften (nach dem Duschen) also nach ca. einer Stunde noch ein-, oder zweimal nachlüften.

Viele Grüße



Moin Luisa,



Was ist denn auf der Badinnenwand, da wo's schimmelt?

Putz? , Tapete?, womit gestrichen?

Gruss, Boris



Wohre



kommt der Schimmel?

Auch Kalkfarbe bekämpft da nur die Ursache.

Grüße



Schimmel bekämpfen



Sollte das Objekt nur gemietet sein, dann würde ich auch Rücksprache mit dem Vermieter nehmen.

Gleichzeitig mal im Landratsamt (Gesundheitsamt) nach einer Schimmelberatung fragen.

Oder die Schimmelfibel durchlesen:

Hilfe! Schimmel im Haus

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de





Hallo,

sollten Sie Eigentümer sein, würde ich eine permanent laufende ber feuchtegeregelte Lüftung einbauen, die über das Bad die gesamte Wohnung entlüftet. Sie sollte etwa 80 m³/Std. mindestens schaffen.

Das sollte den Schimmel schaffen.
Im Übrigen gilt: erst desinfizieren, dann vorbeugen. Zum Desinfizieren können Sie 70%igen Alkohol verwenden.

Grüße vom Niederrhein



Kalkfarbe



Hallo Luisa,
gute Lüftungstips haben Sie ja schon. Falls es sich um Eigentum handelt kann auch eine Calzium- Silikat- Platte als schimmelhemmender "Pufferspeicher" eingebaut werden.

Übrigens erhalten sie günstige Kalkfarbe bei www.lindenbau-naturbaustoffe.de ;-)

Gruß Uwe