Schimmel auf Kalkputz frisch verputzt




Hallo zusammen,

Mein Name ist Hans und ich bau gerade ein nicht mehr benötigtes Landwirtschaftliches Gebäude zu Wohnraum um.
Wir haben vor 8 Wochen unsere Kalksandstein Innenwände mit Baumit RK 39 Kalkputz verputzt. Dies ist ein reiner Kalkputz. Die ganzen Wochen gabs auch kein Problem mit Schimmel. Nun bin ich heute nach einer Woche ruhender Baustelle wieder da und seh auf einmal Schimmelsporren in den Backen der Fenster und leicht auf der Nordseite. Klar an den kälsten Stellen eben. Die letzte Woche wurde nicht gelüftet und ich hab diesen Punkt anscheind unterschätzt. Zur Info: An den Fensterscheiben ist auch Wasser also hohe Luftfeuchtigkeit.

Ist ist die Sorge natürlich groß. Wie entfern ich den Schimmel? Hier im Forum hab ich schon gelesen mit Spiritus oder reicht massives lüften. Ich habe auch mit meinem Verputzer telefoniert, der meinte das Beste wär besagte Stellen wieder abschlagen und neuverputzen.

Danke schonmal für euren Rat.



Schimmel auf frischem Putz



Als Vorbeugung hilft Heizen und Lüften. Sobald die Oberflächentemperatur sich dem Taupunkt nähert wird es kritisch. Und wenn frisch geputzt ist, ist auch sehr viel Feuchtigkeit, die an diesen Stellen kondensiert, vorhanden.
Inwieweit eine Putzerneuerung erforderlich ist, hängt von der Stärke des Befalls ab.
Ansonsten mit Spiritus einsprühen und anschließen abbürsten; Atemschutz nicht vergessen.
Viel Erfolg



Gebäudedämmung



Wenn´s zu kalt iast und mit Frost zu rechnen ist, sollten mehrere Bautrockner aufgestellt werden, die auch täglich geleert werden müssen. Es fallen beim Verputzen enorme Wassermengen an, die abgelüftet werden müssen.

Wenn Sie Bauteile mit diffusionsoffenen Dämmstoffen innen gedämmt haben (Zwischensparrendämmung, Hollzbalkendecke über OG zum kalten Dachraum) müssen Sie auch dort (trotz Dampfbremse) ggf. mit Kondensatausfall und feuchter Dämmung und Schimmelbildung rechnen.

Wie sieht´s denn mit der Gebäudedämmung aus. Sind die Bauteile nach den Anforderungen der EnEv lückenlos gedämmt ?



Folgender Aufbau



Fassade ist noch ungedämmt. jetzt U-wert 1,0 laut u-wert.net
1.Etage Fachwerk 24 cm Holzfaser
Dachstuhl: 14 cm Holzfaser + 8 cm Aufsparrendämmung holzfaser
oberste Decke 24 cm Zellulose geflockt.
aber Gebäude ist offen von unten bis zum first. habe auch Schmimmelsporren am Dachfenster unterm First entdeckt.

überall Dampfsperre auch bei der Zwischendecke.

@ Willi Pickartz Also genau wie sie sagen. Wenn ich auf Nummer sicher gehen will, besorg ich mir einen Bautrockner??!!



Dampfsperren



Ggf. mal die Dampfsperre aufschneiden und fühlen, ob die Dämmung klamm ist. Ich habe in vergleichbaren Situationen schon das Kondensat unten an der Traufe herauslaufen sehen.

Ich will keine Panik schüren, aber wenn die Dämmung nicht ordentlich rücktrocken oder nach außen austrocknen kann, ist die Schimmelgefahr und vor allem die verminderte Dämmwirkung erheblich.

Sie besorgen sich 2-3 Bautrockner, je nach Gebäudegröße und zu trocknendem Volumen. Stoßlüften oder auf Kipp über Nacht ist nicht ausreichend.



danke für den tip mit den trocknern.


danke für den tip mit den trocknern.

Habe gestern Abend 2 Stück aufgestellt und sind schon ca 10 Liter über die Nacht zusammen gekommen.

Hier noch Fotos von dem Schimmel.