Schief schiefer schiefer gehts nich

15.10.2010



Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen und dann auch gleich die erste Frage anbringen.

Mein Name ist Christian ich bin 34 Jahre und habe vor kurzem zusammen mit meiner Frau ein so genanntes Tømmerhus was im deutschen wohl Vollholzhaus heißen dürfte. Das Haus ist Bj 1900 und eine Blockbolenkonstruktion( 29cm) wurde nachträglich isoliert und mit Holzpanelen verkleidet.
Wir sind gerade dabei den Treppenflur im Obergeschoß zu renovieren ist soweit eigentlich auch ganz gut gegangen bis wir uns des Fußboden annahmen es ist ein alter Dielenboden der nicht saniert und nicht rausgerissen (Zwischenwände) werden kann. Der Boden weist bis zu 3cm große Unebenheiten auf. Ich möchte eigentlich keine Ausgleichmasse aufbringen und habe mich gefragt, ob es möglich ist auf die alte Dielung einfach eine neue aufzubringen oder, ob es noch andere Möglichkeiten gibt.

Wäre für Tipps dankbar

Gruß
Christian





3 cm ist ja nicht die Welt, warum nicht einfach so bestehen lassen?
In unserem Haus sind Unterschiede von bis zu 7 cm drin. Wenn erstmal die Möbel drin stehen, fällts nicht mehr so doll auf.
Man sollte in einem alten Haus auch nicht alles ins Waagerechte zwingen.



wäre schön



da ein Teil des Hauses 1921 nach einem Brand erneuert wurde sind leider unterschiedliche Dielen verarbeitet. Desweiteren ist der höchste Punkt des Bodens genau im Blickfeld wenn man die Treppe raufkommt. Es geht mir nicht wirklich darum den Boden zu nivellieren ich wäre schon zufrieden wenn er einigermaßen Plan wäre. Eigentlich wollte ich heute nur mal schnell 13qm Laminat verlegen.





Wieso denn nicht? Mit Aufrippungen ausgleichen und neue Dielen drauf, hilfreich hierbei ist ein Linienlaser, den man sich im Baumarkt ausleihen oder bei amazon für knappe 40 Euro kaufen kann.

Viele Grüße



Die neue Dielung sollte aber vorzugsweise...



quer zur alten verlegt werden, Distanzen mit Passtücken unterfüttert werden.

Grüße

Thomas



Danke



für die tipps, ich habe jetzt doch selbstnivellierende masse aufgetragen da ich auf neue dielung 4 wochen warten müsste. Da ich noch einiges an Umbauarbeiten vor mir habe und gelernter Maurer bin werde ich mit Sicherheit noch des öfteren Fragen fragen. Das mit dem Baumarkt und Werkzeug ausleihen gibt es bei uns nicht. Wenn ich bei Amazon bestelle kommen immernoch Einfuhrzoll und Mwst 25% dazu, lohnt sich dann auch nicht wirklich. Trotzdem noch mal DANKE.

schöne Grüsse aus dem kalten Norden

Christian