Fussbodenaufbau

17.07.2006



Hallo,
ich habe ein Haus von 1890 und muss in der Küche den Fußboden aufbauen. Es ist nicht unterkellert. Würde es folgendermaßen machen:
1. 5cm Sauberkeitsschicht (Beton)
2. 4cm Styrodur
3. PE- Folie
4. 10cm Estrich und Stahlgitter
5. Fliesen und Kleber

Nun meine Fragen,
1.Muß ich PE- Folie auch zwischen Sauberkeitsschicht und Styrodur machen und auch als allererste Schicht?
2. Kommt in die Sauberkeitsschicht auch ein Stahlgitter rein?
3. Kann ich Beton-Estrich für meinen vierten Schritt nehmen oder sollte ich erst Beton nehmen und am Schluß eine dünne Schicht Estrich?
Wenn mir jemand Tipps geben könnte, wäre mir das eine riesen Hilfe.
Vielen Dank im Voraus,
Thorsten



fussbodenaufbau



hallo thorsten,
was ist den unter dem beton??
praxisbewährter vorschlag, 10 -12 cm kiesfilter als kapillarbrechende schicht, mit kleiner rüttelplatte drüberfahren, PE Folie min 200 my doppelt darauf, Styrodur ist ok, die 4 cm sind wenig, sollte mind. 2 x 4 cm sein, im verband verlegt, steinigt mich nicht wegen der eenv, im bestand geht es meist nicht anders, nochmal eine PE folie darauf, wenn der estrich mindestens 6 cm stark ist sollte er reichen,
dehnfugen und randabstellung nicht vergessen, stahlgitter bringt dir vermutlich nicht viel, bis der estrich drinnen ist hast du die matten nach unten durchgetreten, da sind sie wirkungslos, erst denn Kleber dann die fliesen, sieht besser aus, grüße aus unterfragn, martin





Erstmal vielen Dank für die Antwort, aber jetzt ergeben sich wieder neue Fragen. Der Kies, wie grob sollte er sein? Reicht mir der Kies als erste Schicht, dann direkt die Folie, oder sollte ich trotzdem eine Sauberkeitsschicht verlegen?Und den Ausdruck- Im Verband verlegen- kenne ich nicht bzw. er sagt mir nichts.Wieso 2mal4cm Styrodur, statt 1mal8cm? Viele Grüße, Thorsten





Hallo Martin!
Noch ein paar Fragen haben sich ergeben. Brauche ich noch eine Sauberkeitsschicht(Beton 5cm) oder komme ich mit dem Estrich von 6cm aus? Ist das stabil? Gehen auch andere Materialien außer Kies, wie z.B. Split oder Ähnliches?Wie dick muß minimal die Styrodurschicht sein? Vielen Dank im Voraus für deine Antwort, gruß Thorsten



nochmal der Fußboden



hallo thorsten,

Der Kies, wie grob sollte er sein?

nimm größtkorn 16 mm, läßt sich leichter schaufeln und leichter abziehen,

Reicht mir der Kies als erste Schicht, dann direkt die Folie, oder sollte ich trotzdem eine Sauberkeitsschicht verlegen?

eine lastabtragung hast du auf der sauberkeitssschicht nicht,
wird mit dem kies oder splittfilter genauso erreicht,
verdichten nicht vergessen, brauchst nicht so tief auszukoffern und schlägst 2 fliegen mit einer Klappe,

Und den Ausdruck- Im Verband verlegen- kenne ich nicht bzw. er sagt mir nichts.Wieso 2mal4cm Styrodur, statt 1mal8cm?

du kannst platten mit stufenfalz für teures geld kaufen,
oder günstige ohne, diese legst du im Verband, einmal längs
zu der aussenwand, die 2.te lage quer, um die stöße zu überdecken, und die platten liegen sauber drinnen, bei 1 x 8 cm ohne falzung hast du 8 cm zwischenräume, bei 1890 sind die
wände etwas uneben und die winkeligkeit läßt zu wünschen übrig, oder??

Brauche ich noch eine Sauberkeitsschicht(Beton 5cm) oder

was soll sie bringen??

komme ich mit dem Estrich von 6cm aus? Ist das stabil?

was willst du drauf packen?? küche Wohnraum,
der ze ( zementestrich) trägt das allemal,

Gehen auch andere Materialien außer Kies, wie z.B. Split oder Ähnliches?

kies ist rundes material, splitt ist gebrochen, splitt läßt sich besser verdichten, die feinbestandteile, staub, steinmehl sollten nicht drinnen sein, damit wird die kapillarbrechung teilweise aufgehoben,
frag nach 8/16 ( Größtkornbezeichnung) da sind keine drinnen,
schau das forum mal durch, kannst auch blähton oder perlite
auf die sauberkeitsschicht aus splitt packen,

Wie dick muß minimal die Styrodurschicht sein?

ist abhängig von vielen faktoren, welche Heizung, welche außenwände, wie tief kannst oder willst du ausgraben,
wiviel willst du dafür ausgeben, je dicker desto warm, nicht vergessen, die warme luft geht nach oben,
frohes schaffen
Martin Pfister





Hallo Martin,
vielen Dank, Deine Tipps haben mir sehr weiter geholfen. Mein Bodenaufbau steht, eine letzte Entscheidungshilfe könnte ich noch brauchen, Kies oder Schotter. Der Kies,den ich angeboten bekam, ist entweder 0-8, 0-16 oder 16-32. Kann ich den groben Kies,16-32, ausreichend verdichten?Sonst würde ich zu Schotter 8-16 tendieren,wobei mir Freunde zu Kies raten.Viele Grüße, Thorsten