Schwellenbalken von außen abgedichtet und von innen angefault.

10.09.2003



Wir haben ein Problem! Bei unserem Fachwerkhaus (Denkmal) sind einige Schwellbalken teilweise bis zu einem Drittel an der Innenseite vermodert! Nun habe ich außen auf einem Meter Länge das Silikon zwischen Balken und Sockel entfernt und die obere abgeschrägte Zementschicht abgeklopft. (Das Silikon wurde von unseren Vorgängern aufgetragen) Glücklicherweise löste sich die Zementschicht sehr leicht von der obersten Ziegelsteinschicht! Unter dem Silikon war das Holz etwas feucht, obwohl es seit Wochen nicht geregnet hatte. Mit meiner Digitalkamera habe ich einige Fotos gemacht und würde sie gerne jemandem, der sich auskennt per email zusenden!
Soll ich auf die oberen, völlig waagerechten Ziegelsteine eine nach außen abgeschrägte Zementschicht auftragen? Unter dem Schwellenbalken befindet sich eine weiche Mörtelschicht, die jetzt der Witterung voll ausgesetzt ist und sich vollsaugen kann!



nicht abklopfen!!!



warum hast du denn die zementschicht abgehauen?
auf den sockel muss eine wasserdichte schicht mit einem Gefälle vom balken nach aussen. der Zement sollte mit einer wasserdichten Farbe gestrichen werden. zwischen balken und zement braucht man keine silikonfuge, weil dort nur sehr sehr wenig wasser einsickert!



fotos



Na,dann mal her damit
mail : info@zimmermeisterin.de



fotos



Scheinbar die üblichen Fehler. Auch ich würde mich bereiterklären bei noch Bedarf klärend mit zur Seite zu stehen.