Scheunenständerwerk angefault

06.10.2020 Britta


Hallo zusammen,
eine uralte offene Scheune mit Eichenfachwerk und alten Backsteinziegeln wurde beim Bauern ab- und auf dem eigene Grundstück in Eigenarbeit und ohne Fachkenntnisse wieder aufgebaut. Das gute Stück steht seit 35 Jahren an seinem neuen Platz. Nur wurde nie was an den Ständerbalken gemacht. Diese sind durch die Jahre in Mulch versunken, der sich durch Laubfall der umstehenden Eichen gebildet hat und damit dauerfeucht. Das schafft das beste Eichenholz. Nun müssen die Ständer im unteren Bereich dringend erneuert werden. Was und wie kann am besten (für schmales Budget) gemacht werden?

Vielen Dank vorab für Infos!



Ständer reparieren



wenn die Ständer angegammelt sind, wie sieht dann die Schwelle aus? Schadhafte Fachwerkbalken können in der Regel repariert, ausgetauscht oder teilersetzt werden. Ein Foto wäre hilfreich.



Für kleines Geld?



Einfache Antwort: selber machen!

Fachwerk ist kein Hexenwerk: es gibt fast in ganz Dtld überall historische Baustofflager. Sich dort passende Eichenbalken zu besorgen und zimmermannsmäßig zu verbinden, mit dem Altholz ist in diesem Fall denke ich gut möglich. Warum?: weil bodennah gearbeitet werden kann und man die entsprechenden Gefache gut abfangen kann. Außerdem kann man je nach vorhandener Zeit immer mal wieder weitermachen. Es besteht kein Zwang alles in einwem Rutsch fertig zu bekommen.

Du lernst dabei sehr viel, es macht Spaß und ist vertgleichsweise kostengünstig. Nötige Werkzeuge sind im Grunde nur ne gute (Japan-)säge, ein paar Stechbeitel, vielleicht n Hobel und n Holzhammer. Funktioniert auch alles ohne Kettensäge,- das Ergebnis wird sogar deutlich besser!