Kleine Scheune sanieren !

25.12.2006



Hallo !

Wer kann mir ein paar Tips für mein Projekt einer Scheunensanierung und Umbau als Party und Rückzugsraum geben.
Die Grundkonstruktion ist meiner Ansicht nach in Ordnung.
Leider sind die Außenbretter unten direkt mit dem Erdreich in Berührung gekommen ,die Folge ist , die Bretter sind weggefault.
Die Scheune wurde vor ca. 80 Jahren von einem anderem Standort hierher transportiert.
Das nächste Problem ist das die Scheune direkt ohne Unterbau bzw. Fundament auf die nackte Erde einfach raufgebaut wurde so das daß Gebäude leicht nach hinten neigt.
Was kann man tun . Ich baue daher auf das fundierte Wissen der Forum Mitglieder !

Danke!
Bert



Ich glaube die Frage ist ein bischen zu allgemein



gehalten. Hierzu könnte man einen ganzen Roman schreiben. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass es durchaus möglich ist nachträglich eine Fundamentierzung vorzunehmen. Insgesamt ist die Baumaßnahme jedoch so umfangreich, dass sie sich die Hilfe eine Fachfrau oder einen Fachmanns (Ingenieur oder Architekt) vor Ort gönnen sollten. Arbeiten an der Statik müssen von einem Statiker begleitet werden und vermutlich ist auch ein Bauantrag erforderlich.