Rückbau Scheune

14.02.2014 Jutta



Hallo,

wir haben ein Grundstück mit einer ca. 130 Jahre alten Scheune gekauft, die wir zurückbauen lassen möchten. Die Scheune ist in einem sehr guten Zustand, keine Dachschäden, einwandfreies Gebälk und aus Naturstein. Wir möchten sie ungern einfach wegreißen lassen. Gibt es einen Tipp, wer möglicherweise an dem Gebälk und ggf. Steinen interessiert sein könnte und dafür beim Rückbau behilflich sein kann?

Besten Dank schonmal

Jutta Luhn





Warum laßt Ihr sie nicht einfach stehen, auch auch wenn sie derzeit nicht genutzt wird, wenn sie gut erhalten ist ?
Immerhin gehört sie seit 130 Jahren zum Ortsbild. Wenn sie weg ist wird etwas fehlen.



Bauerngarten vs. ungenutzter Scheune



Da ist natürlich was dran, aber da sie sehr hoch ist, nimmt sie vom größten Teil des Grundstücks die Sonne, zudem wäre der Blick ohne schöne wunderbar in die Natur und wir haben nicht die Zeit und das handwerkliche Know-How um sie zu unterhalten. Und ehrlich gesagt, bin ich ganz wild auf das Anlegen eines schönen Bauerngartens. Und wenn die Materialien so noch zu einem schönen Einsatz kommen, wäre das unsere Wunschlösung.





Habt ihr denn schon nach der Abrissgenehmigung gefragt?



Es gibt Interessenten



Es besteht kein Ensembleschutz und der Gemeinde ist es schlichtweg egal. Mit dem angrenzenden Nachbarn ist auch soweit alles besprochen. Ich hab jetzt einfach mal bei ebay.kleinanzeigen unser Vorhaben gepostet und es gab schon einige Meldungen. Ich bin ganz positiv gestimmt, wir es ohne Abrissfirma hinbekommen werden und die Baustoffe eine schöne Verwendung finden.