Holzdecke einziehen

12.09.2009



Liebe Fachleute,

wir möchten in eine Scheune zwei neue Decken einziehen. Die Scheune ist 15 m breit und 7 m tíef und komplett aus Bimsstein erbaut. Es sind bereits Holzdecken vorhanden,aber nur an Holzbalken befestigt. Wir haben uns nun überlegt, einfach zwei Quermauern einzubauen und damit die Breite von 15 m in drei Teile aufzuteilen. Auf die Mauern würden wir dann Holzbalken auflegen. Ob das wohl geht? Allerdings wurde die Spannweite des mittleren Teil 6 m betragen. Ist es möglich mit Holzbalken eine so große Spannweite zu überbrücken?



Scheune



Hallo Regine,
was wollen Sie denn mit der Scheune anfangen?

Viele Grüße



Der Fachmann am Bau!



Es gibt Leute, die haben mal auf einer Schulbank gesessen.
Aus den einen wurden Maurer.
Aus den anderen wurden Zimmerleute.
Aus wieder anderen wurden Ingenieure und Architekten.
Und aus letzterer Gruppe gibt es dann noch Statiker.
Und diese Leute sollten in Ihre Scheune kommen und mit Ihnen diese Situation, die Machbarkeit und Ausführung erarbeiten und planen.
Es wäre nicht der erste Bau, der in die Knie gänge, wenn die grundsätzlichsten Regeln missachtet werden.
Die Plattform hier kann helfen zu orientieren, aber nicht, um sich die funktionierende Fachlichkeit abzurufen.
@ G.Böttcher
Hat da auch den Finger bereits draufgelegt!

Sorry!
Doch in welcher Region ist Ihr Objekt?
Vielleicht kann ich den entsprechenden Fachmann dann für Sie in dieser Gegend ausfindig machen.

Schönen Sonntag noch,
Udo Mühle