Abriss Scheune

17.12.2013 Michael



Hallo, ich bin neu hier im Forum und bin nicht sicher ob ich hier 100 Prozent richtig bin. Die auf dem Bild zu sehende Scheune in 66484 Riedelberg soll bald abgerissen werden. Wer hat Interesse an Material? Hat jemand Kontakt zu jemandem der günstig abreißt gegen Einbehält des Materials?





Wie kann man so ein schönes Teil abreißen wollen.! Habt Ihr keine Nutzungsideen dafür?



Abriss



Leider muss diese Weg, da Platz her muss, da ein neues Wohnhaus davor gebaut wird.





Weil diese Scheune wohl einen regionaltypischen "Charakter" hat, würde ich sie stehen lassen und sie durch Umbau und Anbau erweitern suchen zu einem neuen, ganz eigenständigen Ensemble. Das macht freilich ein bischen mehr Vorarbeit.
Sorry, ich kenne auch die Grundstücksgegebenheiten, Himmelsrichtungen usw. nicht. Aber wenn Ihr schon neu baut, dann würde ich mit dem gleichen Geld etwas ganz eigenes schaffen unter Einbeziehung des vorhandenen.

Aber ich habe eben eine andere Einstellung aufgrund meines Berufs.

Frohe, schöne Weihnachten schon mal.



Abriss



Wenn das einbehaltene Material wieder verwendet werden soll,ist das kein Abriss sondern ein behutsames abbauen.

Das ist wesentlich Zeit und Kosten aufwändiger,wird in der Regel von zugelassenen und zertifizierten Firmen gemacht.

Hier werden oft solche Objekte angeboten,nach Gutmenschmanier,ich schenke dir das Material und du darfst dafür meine Scheune abreissen ,der Gutmensch/Trottel ist der ,der die Arbeit erledigt und(gute) historische Bausubstanz weiter verwertet!
Für mich Trottel ist Riedelberg zu weit weg,das platt zu machen brauch es einen Bagger und ein paar Stunden,sortiert und entsorgt den Schutt selber,für s Holz finden sich genug Heizer,dann seit ihr da "günstig" raus.
Ist nicht bös gemeint,nur schade für die Scheune.

Grüße Martin