Holzinsektenbestimmung




Mal wieder eine Frage an die Holzexperten. Ich habe neulich folgendes Tierchen im Holzstapel gefunden. Aufmerksam wurde ich darauf durch laute Schmatzgeräusche... Die Fraßlöcher an der Rindenoberfläche sind über 0,5cm groß die Fraßgänge befinden sich meist zwischen Rinde und Holz gehen aber auch in das Holz. nach den Geräuschen und der Anzahl der Fraßlöcher zu urteilen, müssen dies mehrere hundert Tierchen sein.
Ich bin gespannt auf die Antworten.

Viele Grüße
Mathias



Fraßöffnungen





Fraßgang





Aliens



Hallo lieber Matthias

Schaut mir doch wie ein Befall durch eine Scheibenbockart aus.
Könnte sich z.B. um die rechts abgebildete Art (Veränderlicher Scheibenbock Phymatodes testaceus) handeln.

Lutz



Scheibenbock



Hallo Lutz.
Vielen Dank für deine Antwort.
Sollte es der Scheibenbock bzw. dessen Larfen sein, erübrigt sich die Frage, ob dieser auch auf Bauholz übergreift. Werde das Holz aber dennoch schnellstmöglich in den Ofen befördern

Gruß vom Edersee