Schalung, Dampfbremse, innen, Holzverschalung, Styropor

19.06.2007



HAllo
Habe hier nun auch mal eine frage da ich nun schon seit einiger Zeit dieses Forum durchlese und eigentlich zu keine lösung gekommen bin
Habe mein Dach mit 4 cm Hinterlüftung und 24mm Holzverschalung (Untersparren Dämmung) mit je 2 x 10 cm Styropor Platten isoliert und weis jetzt nicht ob ich eine Dampsperre oder Dampfbremse brauche und wenn welche >20 oder >100
danke



Liegt die 24 mm Holzverschalung innen?



Dann reicht eine Dampfbremse mit einem sd-Wert von >= 2,0 m.
Als "luftdichte Ebene ist eine Dampfbremse auf jeden Fall erforderlich.
(Liegt die Holzschalung außen, was ist von innen vorgesehen? Und liegt das Styropor (das ich als Zwischensparrenbdämmung nicht empfohlen hätte) direkt unter der Schalung?)



hallo



der Aufbau ist volgendermassen
Vilas Dachschindeln
Bitumenbahn
24 Verschallung
4 cm Hinterlüftung
20cm Isolierung Styropor
Dampfbremse..???
24 Holzleisten...??
Rigibs..??
der Aufbau mit Fragezeichen ist noch nicht erfolgt



an dieser Stelle



ist eine Dampfbremse auf jeden Fall erforderlich. Diese erfüllt bei richtiger Verarbeitung gleichzeitig die ebenfalls erforderliche Funktion der luftdichten Ebene.
Die 4 cm Hinterlüftung benötigen natürlich eine ausreichende Zuluft an der Traufe und eine Entlüftung am First.