schädlinge




wir haben unser Fachwerkhaus kürzlich vom fachmann renovieren lassen .nun ist mir aufgefallen das einige vorhandene löcher von irgendwelchen insekten wieder mit leben erfüllt sind. zumindest rieselt holzmehl aus dem Loch das sich an der aussenseite des balkens befindet.handelt es sich hier um wespen oder ähnlichem und wie kann ich die plagegeister loswerden ohne den neuen schutzanstrich zu beschädigen.



Alle anderen - nur die Wespe nicht.



Holzwespen sind Frischholzinsekten, d. h. sie schlüpfen allenfalls nach dem Larvenstadium noch aus neuen Hölzern raus, aber siedeln sich nicht in alten Hölzern neu an. Normale Wespen siedeln sich wie Ameisen manchmal in pilzvorgeschädigten Hölzern an, um es dann weiter auszuräumen. Entweder hat der "Fachmann" nicht alles erwischt, was das so kreucht und fleucht im Holz oder er hat ein chemisches Holzschutzmittel mit einem Wirkstoff verwendet, welches als Langzeitpräparat wirkt und die Insekten nicht mehr im Larvenstadium waren, nicht abgetötet hat oder es ist ein Neubefall von einem anderen Insekt oder, oder, oder... Holen Sie doch einfach nochmal Ihren "Fachmann" ran. Wenn es noch in der Gewährleistungsfrist ist und er hatte die Holzschädlingsbekämpfung mit im Auftrag dann muß er sich da nochmal drum kümmern oder mindestens zu Stellung nehmen. Grüße aus Leipzig von



Anobien



Die Größe der Löcher bestimmen und Ihren Fachmann anfragen (Gewährleistung). Offensichtlich hat die oberflächliche Behandlung hier wenig Sinn. Es sollte über ein Druckinjektage zur Abtötung der Tierchen nachgedacht werden (statische Relevanz des Bauteils beachten: Balken ja, Traufbretter nein).



Schädlinge



Hallo,
1.Gewährleistung
2.Borsalz mit Wasser lösen, in die Löcher, wenn es wenige sind.
MfG
J. Frase