Wie Dachstuhlbalken reinigen und wie schützen gegen Schädlinge?




Hallo,

unsere Instandsetzung geht voran, jetzt stehe ich vor dem oben beschrieben Problem.
Die Balken des Dachstuhls sind verdreckt, Staub von hundert Jahren und vom Neueindecken. Unter den Ziegeln sind durchgängig Bretter, das heißt der gesamte Dachstuhl ist verschalt.
Mit dem Hochdruckreiniger ist keine so ganz gute Idee, da zuvor der Bereich mit Planen abgedeckt und später das Wasser aufgesaugt werden muss.
Geht es mit Wasser und ggF einem Reinigungszusatz und Bürste?

Und das Holz wollte ich mit Holzschutz behandeln, dass nicht in einigen Jahren Probleme mit Schädlingen bekomme.

Da ich das Dach Isolieren möchte, wollte bzw muss vorher den Dreck wegmachen, denn den einzubauen widerspricht meiner Anschauung.


Danke für Hinweise und Tipps

Klaus



Dreck



Nehmen Sie die Bürste und den Stubsauger. Ein Kärcher gehört unter keinen Umständen aufs Dach, weil mehr zerstört als gereinigt wird.

Grüße vom Niederrhein



Dreck II, Schädlinge I



Wie D. B. schon sagt, keinesfalls den Kärcher - der Dachstuhl wäre dann zwar piccobello sauber aber das Wasser gelangt an Stellen wo ungewünschte Schädlinge sofort einen Heidenspass dran hätten. Drahtbürste und -besen plus Industriestaubsauger und Staubmaske heisst die Devise.
Bei den Schädlingen gibt es drei Kategorien: Pilze, Insekten und der handwerkelnde Mensch. ;-)
Pilze vermeiden Sie durch ungewolltes Wasser und Feuchte.
Insekten gibt es mehrere. Bei einem 200 Jahre alten Haus ist ein Neubefall durch Hausbock eher unwahrscheinlich. Bei den anderen aus der Gattung Anobien können Sie viel erreichen durch eine vernünftig geplante Ausbaumaßnahme.
Chemie ist vielleicht da noch nötig wo Sie konstruktiv nicht anders eine brauchbare Lösung erreichen.
Dafür müßte man aber mehr Infos zu Ihrem Vorhaben haben um beeser helfen zu können.
Schäden durch den handwerkelnden Menschen vermeiden Sie durch eine vernünftig geplante Ausbaumaßnahme - siehe oben.
Grüße aus Leipzig
Martin Malangeri



also die Dritte Gefahr gibt es hoffe ich nicht



danke für die Hinweise.

Es wird also mit Bürste und Staubsauger auf den Boden gegangen.
Ausbaumaßnahme ist zunächst eine Isolierung des Daches um Heizkosten des Hauses zu sparen.
Im späteren Ausbau sollen 4 Wohnungen unters Dach.
Worauf sollte geachtet werden? Isoliermaterial und neue Verkleidung?

Chemie kann sein, muss aber nicht.
Was nicht sein muss, kostet auch nichts.

Klaus



Dachstuhl



Hallo,

beim späteren Ausbau würde ich auf einen guten sommerlichen Hitzeschutz achten (Auswahl des Dämmmaterials), auf die Statik (Gibt es noch Lastreserven oder biegen sich die Balken?) und auf den Schallschutz (Art der inneren Verkleidung).
Diese Kriterien sollten Sie Ihrem Planer an die Hand geben, damit er Ihnen passende Vorschläge machen kann.

Grüße vom Niederrhein