Schädling im Schilf



Schädling im Schilf

Hallo zusammen,
ich hab da mal ein Problem, dass ich nur hören und nicht sehen kann. Wir haben unser Haus (teilweise Fachwerk) mit 5-10cm Schilfrohrplatten innen gedämmt. Das ganze war im Nov. letzten Jahres. Zum trocknen vom Armierungslehm unter den Platten hatte ich sowohl Bautrockner, Lüfter und E-Heizung laufen. War auch innerhalb von zwei Wochen alles getrocknet. Die Installation der Wandheizung hat sich leider deutlich verzögert und wir fangen in den nächsten Wochen damit an.

Heute kamen leise Klackergeräusche aus dem Schilf. Hörte sich an wie ein Glücksrad was langsam ausläuft.
Ich hab das Geräusch mal aufgenommen verstärkt und das Rauschen entfernt.
https://www.youtube.com/watch?v=F-PIhSXo7wg

Was könnte das sein und wie bekomme ich es weg? Derzeit hab ich es nur an zwei drei stellen gehört aber ich denke mal wenn ich nichts mache wird es mehr. Und ich möchte die Tierchen ungern unter der Lehmschicht haben die dann nach der Wandheizung drauf kommt?



Insekten



Das können irgendwelche Insekten sein, die da Zugang gefunden haben und das als Nistmöglikeit auserkoren haben. Schädlinge müssen das nicht sein.



Insekten / Tierchen



Schön für die Tierchen wenn Sie Frühlingsgefühle haben, aber bitte nicht in meiner Dämmung, Danke :-) ! Da ich noch keins erwischt habe ist es sicherlich schwierig zu sagen, was da gerade eine neue Behausung gefunden hat. Aber vielleicht kennt jemand das Klopfen und kann Tips zum fangen/vertreiben geben.



Dieses Mysterium hatten wir schonmal



Lies mal, vielleicht bringt es dich weiter:

https://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/geraeusch-schilf-4706.html

Gruß



Ist das wirklich so laut,



wie im Video oder hast du das verstärkt?



Ton verstärkt



Den thread kenn ich schon, aber raus reißen ist eigentlich keine Option... War teuer genug!
Damit man das klopfen besser hört hab ich es natürlich ein wenig nachbearbeitet. Da ich meinen Ohren in jungen Jahren zu viel laute Musik gegönnt habe, kann ich mit den 20dB die ich weniger höre nicht sagen, wie laut es wirklich ist. Also ich muss ca. 1m vor der Wand stehen und es muss ruhig sein. Aber meine Freundin hört es auch aus 3 Meter Entfernung wenn es im Haus mucksmäuschenstill ist.

Was mich ein wenig stutzig macht, haben seit knapp 2 Jahr neues Dach drauf und das Fachwerk ausgebessert, mit lehmsteinen neu ausgemauert, allerdings noch nicht verputzt. Alle Balken, Pfosten und Riegel gebürstet mit Wood Bliss zweifach gestrichen, alles überprüft ob Schäden bzw. Schädlinge noch zu sehen/hören sind. Zwei Zimmermänner da gehabt, die beide meinten es wäre alles gut und der alte Wurm den man an manchen Stellen gesehen hat längst draußen, da das Holz alles trocken ist.

Ob man das klopfen noch hört wenn erst mal Lehm drauf ist?



Also, wenn es nicht der Ventilator ist,



der ausläuft, dann ist es auf jeden Fall ein Tier (Käfer, Grille), welches durch Reibung dieses Geräusche erzeugt. Das ist kein klopfen, sondern wie o.g. eher ein tiefen Zirpen wie bei Grillen oder ähnlichem.


Ich schau mal, ob ich unsere Käferspezialisten aktivieren kann.



It's not a bug it's a feature



Nein leider kein Ventilator... vielen Dank schon mal fürs Nachfrage. Habe auch schon mit dem Handwerker gesprochen der es mir eingebaut hat... Seit über 15 Jahren verarbeitet er Schilf innen und außen aber das hatte er auch noch nicht! Ich versuch mal Lockfallen und gelbfallen aufzustellen vielleicht fang ich einen oder eine.
Bevor das Schilf rein kam hatten wir kein Glückrad gehabt oder wir haben es nur nicht gehört....



wenn nicht Zoo, dann putzen



Ich würde für die Tierchen erst einmal das Klima verändern, mal lieber Gott spielen, wie schön. Spaß bei Seite, man könnte putzen und dann wäre sicherlich gleich Ruhe. Aber da in jedem Menschen ein kleiner Entdecker steckt möchten wir schon wissen, was es ist. Ich würde mal anfangen die Ort, wo es auftritt zu besprühen. Dann ziehen sich die Grillen sicherlich zurück.
Mit freundlichem Gruß
Michael Schmidt