Schablonen, Schablone, Schablonieren, Muster, gutes

13.07.2005


Haben nach Etnfernung der Tapeten an den verputzten Wänden unseres neu erworbenen Resthofes z.T. recht aufwändige Bordüren gefunden, die ich zunächst einmal auf eine Folie übertragen habe, um sie zu 'retten', bevor die Wände werden.
Meine Frage: Kennt sich jemand mit (alten) Verzierungstechniken aus? Sich eine Schablone (s. Baumarkt) nach den vorgegebenen Mustern herstellen zu lassen, ist wegen ihrer Komliziertheit nicht möglich.



Schablone



Schablonen können Sie mit etwas Geschick auch selber herstellen. Hierfür erhalten sie in Bastelgeschäften Kunststofffolien, auf die wird das Muster übertragen und dann mit einem Modellbaumesser ausgeschnitten. Zur Übertragung auf die Wand eignen sich Farbpigmente, die in einen Binder eingerührt werden. Das Auftragen erfolgt am besten mit einem Stupfpinsel.
Das Motto heißt selbermachen - beim Maler werden Sie es kaum bezahlen können.





Hallo C. Lemor,
es ist uns bekannt, das in Schleswig Holstein gute historische Farbbefunde verdeckt erhalten sind. Es freut uns, daß Sie sich Gedanken machen, diese zu dokumentieren.
Machen Sie erst einmal Fotos davon. Größere Ausschnitte und auch Details. Damit der Maßstab erhalten bleibt, ist es ratsam, eine Zentimeter- oder Dezimeterangabe jeweils mit ins Bild zu bringen.
Die Tipps von Rainer Stasch kann ich nur unterstützen. Doch vielleicht haben Sie einen Wandrestaurator in Ihrer Nähe, den Sie mal konsultieren können. Diese alten gestaltungstechniken beherrschen heute die Anstreicher kaum noch. Früher lernte das jeder Dekorationsmaler.

Gutes Gelingen wünscht Ihnen
D.Fr.



Schablonieren



Schablonenmuster oder Ornamente auf dünnen Pappkarton übertragen,mit Skalpell ausschneiden,fertige Schablone mit Leinölfirnis beidseitig streichen-die Pappe saugt sich dann nicht so voll und lässt sich reinigen.Jede Schablone 2 oder 3 mal anfertigen da viele Muster um die Ecken geführt und dabei geknickt werden.An der Fläche funktionieren diese geknickten meist nicht mehr gut.Meine Meinung:Selbstgeschnittene Schablonen wirken schöner und lebendiger als maschinell fertiggestanzte Folienteile da man da noch so richtig das handwerkliche Geschick sieht.



Mehrschlägige Schablonen



Du sagst die Muster wären zu kompliziert um sie sich nachschneiden zu lassen.
Vielleicht gelingt es mit zwei oder mehr Schablonen, die dann nacheinander benutzt werden, gern auch mit verschiedenen Farben.
Ich wünsche gutes gelingen!



Schablonieren



Hab da noch ein gutes Buch in meinem Chaos gefunden-sehr interessant!Dekorative Maltechniken-Anleitungen und Beispiele zur farbigen Raumgestaltung.Von Inge Maierbacher/Maurizio Toscan,ISBN 3-7667-1260-8. Mit 60 Schablonenmotiven,guten Anleitungen und schönen Fotos.Immer wieder schön darin zu blättern!