holzbock und CO2-Begasung

25.06.2013 Patrick



Hallo zusammen,

wir haben zur Dekoration ein Stück Schwartenholz im Wohnzimmer, dass einen starken Holzbockbefall aufweist. Meine Frau hängt jedoch so sehr daran, dass ich mich nun darum kümmern möchte, die Viecher los zu werden, anstatt es zu entsorgen. ;-)

Ich wollte eigentlich das Verfahren via Wärmekammer nutzen, musste allerdings feststellen, dass es gar nicht so leicht ist jemanden in der Gegend Leichlingen/Solingen oder generell im Bergischen zu finden, der so eine Kammer hat. Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich?

Bei meiner Recherche habe ich eine Firma in Hürth aufgetan, die den Bock mit CO2 vertreiben will (Längere Zeit, ebenfalls in einer Kammer...). Meiner Frage, ob dadurch auch Eier abgetötet werden oder nur Larven und Käfer ist die freundliche Dame ein wenig ausgewichen. Hat jemand Erfahrung mit dem Verfahren? Wirkt das genau so zuverlässig wie das Verfahren per Wärme?

Danke und beste Grüße
Patrick



ab in die Sauna



Hallo, 20min Wärme oberhalb von 65 ° führen zum Tod des Befalls. Da das Holz langsam aufgewämt werden soll - und nicht zuviel Feuchte verlieren soll, - Sauna langsam aufwärmen, Luft innen mit Tüchern befeuchten.



Kaliwasserglas?



Die Sauna ist ja auch ne gute Idee!

Mit Kaliwasserglas bekommt man Holz durch Verkieselung auch unattraktiv für Schädlinge. Gibts in rauen Mengen bei Ebay zu erwerben.

Grüsse aus Berlin
Sascha