Stark saugende Backsteine=gut diffusionsfähig?

07.10.2007



Hallo!

Ich arbeite viel mit alten Backsteinen. Frage: Kann ich bei einem, der das Wasser so richtig wie ein Schwamm aufsaugt auch von guten Diffusionswerten ausgehen? Manche meiner Steine sind sehr offensichtlich niedrig/weich gebrannt, gerade mal verziegelt aber noch nicht voll wasseresistent, stark saugend. Hier ist der Fall klar, die Diffusionseigenschaften sind gut. Andere wirken beim Beschlagen deutlich härter, blubbern aber im Wasser èbenso und nehmen dieses immer noch deutlich auf (die kann ich am schlechtesten einschätzen), wieder andere sind spürbar bis zur Sinterung gebrannt, nehmen kein Wasser auf, betonhart und ohne Frage dampfdicht.
Ich möchte Gefache damit füllen, brauche also gute Diffusionseigenschaften, würde den zweiten beschriebenen Typ (bei mir der häufigste) gerne nehmen.
Wer weiß was?



Für



wesentlicher würde ich die Frage nach geeignetem Mörtel halten. Idealerweise sollten Sie Lehmmörtel verwenden, auf keinen Fall Zement. Die von Ihnen bevorzugten Steine sollten sich gut eignen.
mfg