Sanitär

25.03.2008


Je nach Wetterlage riecht Kanal im Bad sehr unangenehm.Das Kanalsystem hat keine Entlüftung.

Hilft eine Entlüftung, bzw. eine "Rückschlagklappe" im Hauptkanal?

Geruchsbelästigung kam erst nach Umbau durch ein zusätzliches Bad.

Im voraus Danke.



Düfte sind die Gefühle der Blumen ...



... schrieb Heinrich Heine in seiner Harzreise.

Hallo Herr Leist,

eigentlich sollte man einen Kanal im Bad nicht riechen können. Wo genau riecht es denn? Bodeneinlauf, Dusche, Badewanne oder Waschbecken?

Badewanne, Dusche oder Waschbecken in regelmäßig benutzten Bädern dürfte eigentlich nicht sein, da Siphons vorhanden sind. Wenn entsprechender Siphon im Bodeneinlauf vergessen wurde kann es natürlich direkt aus dem Abflussrohr heraus "durften".

Ein Siphon kann auch leer laufen, was auf ein Belüftungsproblem hinweist. Wenn z. B. die Abflussrohre zwischen Siphon und Kanal (normalerweise ist es eine Verlängerung des Fallrohres) keine Entlüftung haben wird der Unterdruck im Abflusssystem dann den Siphon "leerziehen". Hier wäre z. B. ein deutliches Geräusch beim Wasser ablassen in den Keramiken zu hören.

Oder aber, wenn er nur selten benutzt wird, kann das Wasser einfach verdunsten. Dann kann der "Duft" des Abflussrohres aus allen Badkeramiken kommen. Alle 2 Monate sollten einfach alle Badobjekte einmal benutzt werden, dass kann schon das Problem beheben. Erstmal ausprobieren vor weiteren Maßnahmen.

Wenn es dass nicht war hilft allerdings nur nachschauen.

Gruß aus Wiesbaden,

Christoph Kornmayer



Wie, keine Entlüftung?



Hab noch nie gehört, daß es das gibt. Da saugt es doch die Siphons leer, wenn mal entsprechend was "entsorgt" wird. Macht bestimmt lustige Geräusche in den anderen Abflüssen, wenn ein großes Geschäft verschwindet. Das könnte die Ursache sein (siehe Christoph). Wie er schon sagt, gewährleisten, daß alle Siphons voll sind und beobachten (beobriechen). Dann kommen weitere Maßnahmen (Einbau Entlüftung in ausreichender Dimensionierung zum Beispiel).
Wer hat denn das installiert?

Gruß Patrick.



Sanitär



Hallo Herr Leist,
jedes Kanalrohr, an dem eine Toilette und weitere Sanitärobjekte angeschlossen sind , muss über Dach be-und entlüftet werden.Ist meist in den Entwässerungssatzungen der Gemeinden geregelt.
Als Notlösung gibt es "Ventile" mit Kugel und Feder, die Luft reinlassen,den Duft aber nicht rauslassen.


Viele Grüße



Sanitär



Es gilt der Grundsatz: Für jeden Hausanschluß mindestens eine Entlüftung über Dach.
Sollte die fehlen, muß unbedingt eine her und zwar im Durchmesser der Fallleitung, also i.d.R. 100 mm.
Kanalgase können nämlich nicht nur unangenehm riechen sondern auch gefährlich werden.
Weitere Fallrohre kann man auch mit einem Fallstrangbelüfter ausstatten, weil für den Gasabzug ja schon gesorgt ist.

Grüße