Zuschüsse für Fachwerksanierung

24.06.2004 Peter



Wer kann mir Informationen bezüglich möglicher Zuschüsse für die Sanierung eines Fachwerkhauses (Giebels), welches nicht unter Denkmalschutz steht, geben? Das Haus liegt im Kreis Lippe, Gemeinde Kalletal (PLZ 32689).
mfg
Peter



www.energiefoerderung.de





Zuschüsse für Fachwerksanierung



Guten Tag Peter Nolting,
ich würde mal bei euerer Stadt den Denkmalpfleger ansprechen der kann ihnen bestimmte Informationen zu Zuschüssen für Fachwerksanierung in euerem Bereich geben vielleicht gibt es ja auch Sonderprogramme bei euch im Bezirk (bei uns in Hann. Münden gibt es ein Programm das heißt Sanierungsgebiet 3)

Mit zimmerlichem Gruß
Andreas Vollack
aus Hann. Münden



puh,zuschüsse..



dabei werden in unserer Gegend doch bald die Berge versilbert,weil kein Geld mehr da ist ..
Eine Möglichkeit der Förderung ist über das Dorferneurungsprogramm des Amtes für Agrarirgendwas , die sitzen wahrscheinlich auch fürs Kalletal in Bielefeld .
Geduld mitbringen !!
Gruß Jürgen Kube





Hallo Peter,
vielleicht bekommst du einen Zuschuss beim Amt für Agrarordnung in Bielefeld, August-Bebel-Str.
Allerdings muss man z.Z. ungefär ein Jahr darauf warten und vorher nicht anfangen mit der Sanierung. Geld gibt es für neue Fenster und Sanierung der Aussenhaut bis max.15000 Euro.
Gruß Jürgen