Sandsteinsockel

22.05.2004



Habe einen Sandsteinsockel der durch Salpeter sehr unanschaulich geworden ist. Zur Überarbeitung wurden folgende Methoden empfohlen :
- Abstrahlen mit Quarzsand
- Mechanische Bearbeitung jedes einzelnen Steines mit
Stahlnägeln ( Bürste )
- Abstrahlen mit Trockeneis

Danach Versiegelung der Sandsteine mit speziellem Lack
( Konservierungsmittel )

Wer hat hier Erfahrung und kann eine kostengünstige Methode empfehlen, die man auch selbst durchführen kann ?



Sandstrahlen grrrrrrrrrrrr



Den Sandsteinsockel auf keinen Fall mit Quarzsand Abstrahlen.durch Sandstrahlen wird die Gesamtoberfläche des Natursteins imens Geschädigt.
Weiterhin stellt sich die Frage warum die Flächen überhaupt Ausblühen.Zuerst sollte die Ursache erforscht werden.Ich gehe davon aus das die Fugen nicht mehr ok sind.
Können Sie mir weitere Infos geben.

Gruß Peter Schneider wwww.Klinker-reinigung.de



Sandsteinsockel



Hallo Herr Schneider,
ich gehe davon aus, daß der Sandstein aus dem Erdreich die Feuchtigkeit anzieht. Es stimmt, daß die Fugen keinen sehr guten Eindruck mehr machen - aber wie soll man die Fugen von aussen erneuern ? Soweit möglich werden wir natürlich die Fugen nach der "Grundreinigung" erneuern



Fugen und Reinigung



Die Reinigung sollte möglichst im JOS -Microstrahlverfahren ausgeführt werden.Max Arbeitsdruck 1 bis 1,5 bar in Verbindung mit Steinpudermehl / Körnung ist durch eine Reinigungsprobe abzustimmen.Nach der Reinigung sollte wenn möglich das alte Fugenmaterial bis zu 1,5 cm ausgeräumt werden.Anschließend die Fuge wieder mit Luftkalkmörtel in 2 Arbeitsgängen schließen.Weitere Infos für fachgerechte Verfugen sowie über Luftkalkmörtel und seine Eigenschaften können Sie auf meiner Homepage nachlesen.Könnte Ihnen auch gerne ein Angebot für die Reinigung erstellen.Arbeiten Bundesweit.Gruß Peter Schneider



Hallo Joerg,



wie ist die Sache mit der Treppe ausgegangen? Wurde diese Treppe mit Lack (Konservierung) überzogen?

Wie sieht die Treppe nun aus?