Sandsteinsanierung

08.05.2003



Ich möchte teilweise mit Oelfarbe gestrichene Sandsteingewänder im Aussenbereich freilegen. Mit welchen Mitteln kann ich dies tun, ohne den teilw. vorhandenen Ornamenten und Handwerkerzeichen zu schaden?



Verfahren



Jos-Verfahren wählen..





muss ich mich meinem kollegen voll und ganz anschließen; das jos-verfahren auch microstrahlverfahren ist zwar etwas abrasief dennoch mit am schonensten; sonnige grüsse aus franken





Hallo günther wippel,
liebe kollegen,
sandsteingewände reinigen:
das jos-verfahren, hört sich ja gut an, aber wer kann den damit was anfangen?
wer hat den so ein gerät und wer kann das denn überhaupt? braucht man dafür eine fachfirma? bei sachgemässer handhabung ist das sicher die schonenste methode einer reinigung, weil dadurch der gringste abtrag von steinsubstanz erfolgt. (jede reinigung, ob mit einem dampfstrahlreiniger, sandstrahlen, handwerklich mechanisch oder eben erwähntes jos-verfahren hat einen gewissen "verlusst" von Material zur folge.) da kommt es doch auf das bauteil an und ich denke an, u.u. scharierte sandsteingewände mit handwerkszeichen udgl. kann man auch mit klarem wasser und einer wurzelbürste rangehen. wenn das material, also die oberfläche sehr fest ist könnte auch mit einem dampfstrahler gearbeitet werden. am besten einfach mal ausprobieren oder einen Restaurator fragen um wie immer, falsche ferndiagnosen zu vermeiden. auf keinen fall mit Chemie arbeiten, das bringt zwar unmittelbare ersichtliche erfolge, aber schädigt den Stein ungemein. Also lieber mal vorweg 50 eur für einen sachkundigen vor ort investieren und vielleicht mit wenig aufwand und kosten zu einem akzeptablen ziel zu gelangen.
schöne grüsse von hier und da.
christian bernard





Sandsteinsanierung:ich habe ein Problem mit alte Sandsteinstufen,sie sind im Freien und lassen leider an paar Stellen Wasser durch und diese Stufe ist auch brüchig.Gibt es Möglichkeiten die Stufen zu sanieren.
ich bitte um Antwort,herzlichen Dank
Liesl Biber