Sandsteingewände: Isolierung zu Mauerwerk?

27.07.2014



Hallo,
Mein Mann und ich möchten in unseren Neubau Sandsteingewände um die Fenster einbauen. Meine Frage lautet nun: müssen wir zwischen dem Sandstein und dem Mauerwerk ( Bimsstein gammawert 0,10) eine Isolierung einbauen? Wie würde so etwas in der Ausführung aussehen?

Hoffe jemand hat Erfahrungen damit und schonmal sowas gemacht.

Gruß Magdalene



Wärmedämmung



Ich dachte da an eine Wärmedämmung, da durch den direkten Kontakt von Sandstein und Mauerwerk doch wärme-/kältebrücken entstehen?



Vielen Dank für die schnelle Antwort



Vielen Dank für die schnelle Antwort, müssen wir also nicht nur hinter den Sandsteinen, sondern auch seitlich davon dämmen? Wie dick und aus welchem Material muss die Dämmung sein? Diese muss ja dann auch unter der Fensterbank eingebaut werden, also lastet das komplette Gewicht des Gewänders auf der Isolierung? Und wie werden die Sandsteine dann befestigt?

Bezüglich Stuck haben wir uns noch keine Gedanken gemacht, wir haben ein bisschen Sorge davor das es dann nicht echt aussehen könnte.



Danke



Vielen Dank für die hilfreiche Antwort. Das mit dem Stuck überlegen wir uns noch mal.

Wir hätten vor mit einer monolithischen Wandstärke von 49 cm zu bauen, das dürfte der Wärmedämmung entgegen kommen.



Fenstergewände



Bei einem monolithischen Mauerwerk müssen Sie schon 49cm verbauen (Wärmeleitfähigkeit l= 0,13 W/mk), um auf den in der EnEv geforderten U-Wert der Wand von 0,24 W/m2K zu kommen.

Ein Sandstein (l=2,3 W/mk) ist natürlich alles andere als ein dämmendes oder wärmespeicherndes Material, geht aber nicht in die Berechnung des Wärmedurchgangswertes der Wand ein, wenn die Wand alleine den geforderten U-Wert bereits liefert.

Es bleibt allerdings zu fragen, welcher Sandstein, in welchem Format, zu welchem Preis angefertigt werden kann, um ein solches Gewände zu liefern. Möglicherweise sieht das Gewände fertigungstechnisch auf Grund seiner Abmessungen sehr klobig aus.

Die Idee, ein angeputztes oder echtes Stuckgewände einzubauen, finde ich da wesentlich naheliegender. Die Gestaltungsfreiheit wird auch größer sein.



Fenstergewände in Sandstein



Hallo,

eine alternative wäre der flexible SandStein. Es ist ein Produkt aus der Natur, hat also die natürlichen Aderungen, Einschlüsse und Feinstrukturen und ist nur 3 mm dünn. Wird auf einen vorhandenen Untergrung aufgeklebt und entsprechend versiegelt für den Außenbereich.
Über bautechnische Details, Bezug etc. sollten wir uns noch unterhalten.
www.sandstein-visionen.de

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Kusche
flexibler SandStein
der FLEXSTONE international AG