Sandstein Gehwegplatten zu glatt

08.07.2009



Hallo

Problemzone 1:

An unserem ca. 1900 gebauten Haus befindet sich ein etwas tiefer liegender Anbau auf Level des Kellers, etwa um 1950 errichtet. Zu diesem Anbau führt leicht schräg nach unten ein Gehweg aus Sandsteinplatten. Im Laufe der Jahrzehnte wurden die Sandsteinplatten durch natürliche Abnutzung immer glatter, sodass bei bereits geringer Feuchtigkeit die Sturzgefahr mittlerweile enorm gross ist.

Frage: Kann man diese Platten aufrauhen, transparent bestreichen oder sonst irgendwie behandeln, sodass man trittsicher und ohne Loch im Hinterkopf in den Anbau kommen kann???



Problemzone 2:

Das oben genannte Haus erreicht man über eine Treppe mit 5 Stufen, die ebenso aus Sandstein ist. Das überdachte Podest hat man ca. 1960 mit Fliesen belegt. Die Fliesen wurden damals aufgeklebt, weil der Sandstein bei Feuchtigkeit zu rutschig wurde. Diese Fliesen werden aber ebenso bei relativ geringer Luftfeuchte extrem glatt.

Wie bekomme ich eine rutschfeste und trittsichere Oberfläche (der Fliesen und des Sandsteins) hin?

Vielen Dank für die Anregungen!



Sandstein zu glatt



Hallo,

es wird am wenigsten problematisch, wenn Sie das Material austauschen, das gilt insbesondere für die zusammengebastelte Treppe.

Grüße vom Niederrhein





Hallo,

eine weitere Möglichkeit wäre die Treppe (nach Rückbau der Fliesen)von einem Steinmetz fachmännisch nacharbeiten zu lassen.


Grüße



Austausch nicht möglich



Hallo und erstmal dankeschön für den ersten Hinweis

leider ist ein Austausch der Sandsteinplatten, die zum Anbau auf Kellerlevel führen nicht möglich. Hintergrund: Das Haus gehört nicht uns, wir sind lediglich als Mieter hier drin und die Grundstückseigentümer wollen nicht investieren, weil sie das Haus verkaufen wollen - so hoffen sie jedenfalls. Der Preis ist völlig überzogen und die Situation auf dem Immobilienmarkt tut ihr Übriges...
Also möchten wir als Mieter eine kostengünstige und schnelle Lösung.

Gleich gelagert ist die Situation mit der Treppe: Die Eigentümer wollen nicht investieren und ich habe kein Interesse daran, zig-tausen Euro zu investieren, wenn ich nicht weiss, ob ich drin bleiben kann, das Haus zu einem vernünftigen Preis kaufen zu können oder oder oder. Auch hier streben wir eine "günstige" Lösung an oder legen - wie immer - ab Herbst Matten drauf. Die sehen aber echt besch*** aus...

Vielleicht gibt es doch irgendetwas zum Auftragen, was eine gewisse Griffigkeit hervorbringt?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten!!!



Sandstein glattgelaufen oder vermoost?



Hallo

wie groß ist denn die Fläche, ist diese glattgelaufen oder weil tiefergelegt :) vermoost?



Der Sandstein selbst...



...ist mit Sicherheit nicht zu glatt. Trockner Sandstein ist sehr gur trittsicher. In der beschriebenen Situation werden es Algen und Feuchtigkeit sein, die stören.

Vorschlag: Mit dem Kärcher reinigen, und (Chemie sei dank) ein Mittelchen gegen Algen.

Wenn die Fliesen zu glatt sind, sind sie für diese Einbausitution schlicht und ergreifend ungeeignet.

Für die Verkehrssicherheit auf dem Grundstück ist der Vermieter zuständig. Schriftlich zum Handeln auffordern - manchmal hilft es ja.

Grüße

Thomas



Glattgelaufen...



...und durch den abfallenden Weg zum tiefer liegenden Anbau bei Feuchtigkeit extrem rutschig. Die Fläche selbst sind ca. 6*3 Meter also 18 m².
Wir probieren es einmal mit dem Kärcher und Algenmittelchen.