Morschen Sandstein Balkon sanieren

08.01.2011



bin gerade ernsthaft am Überlegen ein denkmalgeschütztes Gründerzeit Haus zu kaufen. Leider hat es zwei ziemlich faule Balkone aus Sandstein.

Es gibt schon massiven Substanzverlust sowohl an der Balkonplatte als auch an den herauskragenden Sandsteinträgern.

Gibt es sinnvolle Methoden solche Balkone zu retten?
Was würde nauch Eurer Erfahrung das Denkmalamt zur Radikallösung- abschneiden der Balkone sagen?

Gruß,

Rüdiger



Sandstein



Das ist doch eine gute Idee ... ich schätze die damalige Bauqualität sehr.

Viel wissenswertes findest du hier:

http://www.keimfarben.de/fileadmin/pdf/produktkataloge/Restauro_012010.pdf

Balkon absägen wird sicher nicht so einfach genehmigt und das finde ich auch gut so.

Bräuchtest dann vermutlich einen Steinmetz, -restaurator und/oder einen Steintechniker !

Viele Grüsse,



Einfach fragen!



Hallo Rüdiger,

unsere Erfahrung mit den Denkmalschützern: Frag doch einfach!

Besonders wenn Ihr das Haus noch nicht gekauft habt und das Haus in schlechtem Zustand ist, solltet Ihr - hoffentlich - positive Rückmeldungen erhalten. Damit meine ich aber nicht, dass einer Radikallösung zugestimmt wird...

Idealerweise solltet Ihr an den Ersttermin offen herangehen, Ideen und Fragen parat haben, zeigen dass Ihr Euch wirklich für das Haus und eine sinnvolle Sanierung interessiert. Bei uns hat das Wunder bewirkt...

Viel Erfolg!

Dirk

(... ok, jetzt haben wir unser Ruinchen am Hals und müssen unsere Ideen ausbaden ;-) )