Sandstein Ausblühungen (Salpeter) / Auswaschungen - Sandstein Sanieren Allgemein

09.05.2018 Cat



Hallo, an unseren Haus sind an einigen Stellen Auswaschungen (Steine beschädigt) zu sehen bzw Salpeter-Ausblühungen. Gibts es irgednwie ein ToDo wie das zu beheben ist?

Ich denke die Steine wo etwas abgebrochen ist sollte man komplett tauschen.
Gibt es etwas für den Salpeter? Der ist nur an einigen Stellen zu sehen.

Mir ist aufgefallen das diese Beschädigung genau unter jeden Fenster ist ... ich denke das dort bei Regen das Wasser irgendwie komisch läuft. Habt ihr Ideen oder Vorschläge?

Die Fugen sehen schrecklich aus und werden auch neu gemacht. Da kam jemand auf die idee diese schwarz zu pinseln.



Welches Fugenmaterial ist eingebaut?



Die Fuge sollte immer weicher sein als der Stein, sonst kommt es zu Abscherungen, Ausbrüchen durch Feuchteschäden am Stein. mir sieht das sehr nach einer Zementfuge aus. Darauf deutet auch der behauptete Salpeter hin. Das Verfugen an der Unterkante vom Wandbehang ist unsinnig, stattfdessen könnet eine leichte Schräge angearbeitet werden die knapp unter den Behang reicht, um so eine Tropfnase zu schaffen und zu verhindern, das ablaufendes Regen oder Tauwasser unter den Wandbehang läuft.

Räumen sie die Fugen ca. 2-3cm aus und verfugen diese neu mit hydraulischen Trasskalk- oder NHL Mörtel. Keinen Trasszement oider Portlandzement nehmen oder untermischen.
Wer das selbermischen scheut, kann z.b. NHL-F Historischer Fugenmörtel von quickmix nehmen. Bei anderen Hersteller, wie Gräfix Solubel etc. wird man auch fündig mit Fertigmischungen. Der Steinmetz um die Ecke hilft auch weiter. Achtung es werden viele Fugenmörtel für Sandstein angeboten die Zement enthalten. Diese meiden.

Gruß
Detlef