Sandomus?!

13.10.2012 Michi


Hallo miteinander!

Wir warten seit über 2 Monaten auf eine Lieferung von Sandomus. Auf Rückfrage bei Herrn B. werden wir nur mit fadenscheinigen Ausreden hingehalten. Aktuell ist das Büro nicht mehr besetzt....
Wer hat noch Probleme mit Sandomus?
Wer wird noch beliefert?

Herzlichen Dank



Bedanke Dich…



… bei einem allseits bekannten Forenmitglied für dessen mutigen und selbstlosen aufklärerischen Einsatz gegen die von Sandomus verkaufte Heizungsvariante.





So eine Krampfantwort !



Nichts bekannt...



... Ansonsten schriftlich (Einschreiben) Frist setzen, wenn nichts passiert ist, Auftrag stornieren, wieder schriftlich (Einschreiben)...

Auch andere Väter haben schöne Töchter...

MfG,
sh



Die Eckdaten zu ...



... unserer letzten Bestellung / Lieferung lauten wie folgt:

Bestellung per eMail versandt am 15.06.2012.

Auftragsbestätigung erhalten per eMail am 19.06.2012 mit der Bitte um Durchsicht und Bestätigung der angehängten Stückliste.

Bestätigung der Stückliste durch uns per eMail am 19.06.2012.

Eingang der Vorausrechnung per eMail am 20.06.2012.

Avisierung der Lieferung per eMail vom 03.08.2012.

Eingang der Ware am 06.08.2012.


Bei der Bestellung handelte es sich in der Hauptsache um Bauteile für Heizleistenverkleidungen in von der Standardkombination abweichender Zusammenstellung (mehr Deckbretter und Blenden). Kupferrohre, Heizregister und Fittings waren allerdings auch mit dabei.



weitere Hinweise zu Sandomus



Hallo,

wollte noch ein paar Hinweise zu Sandomus geben:

einfach mal selbst schauen:
http://www.mywot.com/en/scorecard/sandomus-gmbh.de

http://www.dialo.de/Stadt/Murnau/San+Domus+GmbH-m12377016800

Ich vermute Herr Herr B. von sandomus hat nicht nur Lieferschwierigkeiten...

Ich stelle mich bereits auf den "worst case" ein

Gruss



Pleitegeier!



Hallo liebe Heizleisten-Interessierte,

der worst-case bzgl. sandomus ist eingetreten...nachzulesen unter insolvenzbekanntmachungen.de

...das traurige ist nur, dass der Geschäftsführer Herr B.
keinerlei Skrupell hat und lt. meiner kontaktpersonen irgendwie noch Kundenaquise betreibt...
und für mich als Gläubiger nicht mal ein paar Worte übrig hat.
Aber wie heisst es so schön: Hilf dir selbst,...
Auf jeden Fall kann ich in diesem Zusammenhang nur die Firma
Radiatherm loben: Lieferung auf Rechnung innerhalb von 4 Tagen.

Also Augen auf bei Vorkasse (ich war bisher auch zu gutgläubig...lieber einen schönen Bauerholungsurlaub machen ...und vor allem nicht bei Sandomus bzw. deren Nachfolgefirma einkaufen!)

Gruss



info@forum



hier als nachweis, der insolvenz von sandomus:

http://www.glaeubigerinfo.de/Winsolvenz/gis.web/frm_Verfahrensinfo.asp?vn=352072

bzw. bei www.hls-rechtsanwaelte.de im insolvenzforum nach san-domus suchen

...ich finde es schade, dass Herr Böhme erst nach mehrmaligen Nachfragen auf seine Firmensituation eingegangen ist.
Aber das deckt sich mit meinen Erfahrungen...

Gruß



Finger weg!



hallo leute!

möchte an dieser Stelle meine Erfahrungen mit San-Domus einbringen. Als selbständiger Baubetreuer (v.a. Altbau) bin ich in der Oberpfalz/Franken viel unterwegs. Da ich durch Zufall auf dieses Forum gestoßen bin und beim Wort "Sandomus" bei mir alle Alarmglocken leuchten möchte ich 2 Fälle aus dem vergangenen Jahr (2 San-domus Kunden) kurz beschreiben:

Fall 1: Frühjahr 2012. Lieferung von mangelhafter Ware (verbogene Rohrenden). Herr Böhme reagiert nicht auf Hinweise des Kunden. Der Bauherr musste in mühsamster Kleinarbeit die Kupferrohrenden der Heizleisten kalibrieren.

Fall 2: Herbst 2012. Junge Familie mit Kind wartet schon fast ein halbes Jahr auf die Sandomus-Lieferung. Alle alten Heizkörper sind demontiert. Die Stimmung auf der Baustelle war dementsprechend...Ehekrise und krankes Kind....und was macht Herr Böhme...kein Hinweis von Insolvenzverfahren oder alternative Anbieter...sonder schön auf nächste Woche verweisen. Die Familie hat sich notdürftig mit Elektroradiatoren beholfen.

Also mein Fazit: FINGER WEG von dieser FIRMA und soweit es geht auch von HERRN BÖHME!

ich hoffe eine paar weitere Ehen gerettet zu haben ;-)

Machts gut!



ups!



@ Herrn Wecker,
ich gebe Ihnen recht. Habe mittlerweile schon mehrere andere Sandomus-Kunden kennengelernt mit ähnlicher Erfahrung -ständiges Versteckspiel von Herrn Böhme. Aber kleiner Tipp am Rande: mit etwas weniger Emotionen wirkt man glaubwürdiger. Also vielleicht war ja schon vorher die Ehe "abgekühlt" und die misslungene Heizleisten-Montage hat vor weiterem "Ehe-Frust" bewahrt.

Gruss



Auch wenn ...



... wahrscheinlich alles wahr ist, was hier über Sandomus/Herrn Böhme geschrieben wird, so begibt man sich mit solchen Äußerungen trotzdem auf verdammt dünnes Eis. Herr Böhme wird jetzt wahrscheinlich andere Sorgen haben, als Klagen wegen übler Nachrede o.ä. anzustrengen, aber bei anderen Firmen kann es ganz schnell gehen, dass man Post von deren Anwälten bekommt, egal wieviel Dreck diese Firmen am Stecken haben.

Die sachliche Information über die Insolvenz von Sandomus ist hier erfolgt, was ein erwachsener und geschäftsfähiger Bauherr oder -unternehmer draus macht, braucht hier nicht auf diese Weise diskutiert zu werden.



De Meinweg



Oben im Thread beschuldigst du ein allseits bekanntes Forummitglied die Insolvenz verschuldet zu haben.....

jetzt machste hier ne Rechtsberatung,wegen übeler Nachrede.

Hast du noch alle beisammen?



@Baumläufer



Kannst Du deine Behauptungen mal an erläuterten Beispielen konkretisieren?

Ich sehe weder die erwähnten Beschuldigungen, noch erkenne ich eine Rechtsberatung.

Wenn Du es okay findest, auf welche Weise der Fall Sandomus bzw. Kupferrohr-Heizleisten allgemein hier abgehandelt werden, so stehe doch einfach dazu aber gestehe anderen Usern doch auch deren Meinung. Falls Du selber unternehmerisch tätig bist und einmal von der Krise erwischt wirst, fändest Du es ja bestimmt auch nicht so sehr "die feine Art", wenn dann so über Dich oder dein Gewerbe hergezogen würde, wie es hier gegen Sandomus, bzw. deren Produkt passiert.

Denk mal drüber nach!



meine Erfahrungen mit Sandomus



Möchte mich an dieser Stelle einklinken und meine Erfahrungen mit einbringen.
So wie es aussieht bin ich ja gerade noch "davon gekommen".
Zunächst habe ich von Herrn Böhme eine recht "zügige" Installationsplanung erhalten, die mir plausibel erschien.
Ich habe mein Material bereits im April 2012 bestellt. Bezahlt habe ich per Überweisung - Vorkasse

Das Material hatte ich auf Mitte/Ende Juni auf Abruf terminiert, weil ich bis dahin erst mit dem Baufortschritt so weit war. Den Abruf habe ich dann im Juli getätigt und länger nichts gehört. Ende Juli habe ich nachgefragt und eine Lieferfrist von 14 Tagen gesetzt. Darauf hin kamen verschiedene Ausreden über Verzögerungen usw.

Von dem Insolvenzeintrag habe ich dann nichts mehr mitbekommen.

Nach einigen mails, Telefonaten und schriftlichen, zum Teil recht massiven Lieferaufforderungen habe ich dann Ende August in mehreren Paketen von Spedition und per DHL die Heizregister und das Anschlußzubehör erhalten. Mehr hatte ich zum Glück nicht bestellt und war froh, doch noch alles bekommen zu haben.

Ich hatte bereits eine "Beweisakte" für ein mögliches Vorgehen gegen Sandomus angelegt. Wenn Sie also noch irgendwelche Auskünfte benötigen, können Sie sich gerne bei mir melden

Grüssle

Susanne




Sand-Webinar Auszug


Zu den Webinaren