Bruchstein/Sandsteinmauer erstellen

16.08.2006



Ich möchte eine Mauer aus Bruch/ Sandsteinen mauern.
Wer kann mir sagen wie ich den Mörtel anmischen muß (Zement/Kalk/Sand)! Z.B. Trasszement und Sand in welchem Mischungsverhältnis? Trasszement - Kalk - Sand?
Sand welche Körnung?

Michael



Mörtel



Hallo, als Grundregel gilt, der Mörtel sollte nie härter als der Stein sein. Sie sollten also die Art des Mörtels auf den Stein abstimmen. Zement braucht es da eigentlich nicht, es sei denn, Sie haben Betonsteine. Wenig Bindemittel in Form von Kalk und grober Sand oder Splittzuschlag ergeben einen guten Natursteinmauermörtel. Das Mischungsverhältnis sollte aber auf den Stein, den Einbauort und die statischen Anforderungen abgestimmt werden. Viele Grüße, Johannes Prickarz





Je schmaler die Mauer, desto fester der Mörtel.

Ziehe zur Zeit eine ca 16cm schmale Sandsteinmauer
mit etwas statischer Belastung hoch (240cm),
sowas kann man mit Luftkalkmörtel 'knicken'.
Da man bei Natursteinen (plattiger Bruch) nie
wagerechte Lagerfugen hat,
treten immer auch Schubspannungen auf,
die Kalkmörtel nicht halten kann, leider.

Liebe Grüße,
Philipp Kawalek