Luftkalkmörtel

16.05.2012



Ich bin ja gerade am Sanierputz entfernen. Die Fugen muss ich mit Luftkalkmörtel sanieren.

Nun weiss ich nicht was für Kalk? Hier im örtlichen Malergeschäft die auch Kalkputze anbieten,meinten ich müsste Sumpfkalk nehmen?

Da der normale Kalk sonst sehr heiss wird?

Verhältniss 1(Kalk):3(Sand) oder 1:2 ?



Ich..



...hätte gesagt, man verwendet dafür Weißkalkhydrat CL90. Das ist dann (denke ich) gelöschter Kalk, der wird nicht heiß.
Aber sicher meldet sich noch der eine oder andere Fachmann zu Wort.

Gruß
Michael



Weißkalkhydrat



Danke.

Habe jetzt bei den Baumärkten nachgefragt die haben so etwas leider nicht.Werde mich umhören,

Wegen dem Sand muss das ein bestimmter Sand sein? Gereinigt muss er glaube ich sein, aber feiner Sand,oder eher grober Sand?

Viele Grüße



Sand für Luftkalkmörtel



Für normalen Luftkalkmörtel wird eher lehmiger(ungewaschener) Sand Umgangssprachlich auch Putzsand verwendet.Die gewaschene Variante ist dann der "scharfe"Sand bei dem Lehm- und Schluffanteil herausgewaschen wurden und man nur noch das reine Korn in verschiedenen Größen übrig hat.Mischungsverhältnis ca.3Anteile Putzsand zu einem Teil Kalk(vorzüglich Weißkalkhydrat).
Putzsand gibts zu meist beim Kieswerk um die Ecke.

Viele Grüße aus Sachsen



Oder man nimmt....



...einen fertigen Trasskalkmörtel!
ist einfach zu Verarbeiten und effektiv.
Blüht nicht aus und gibt es fertig in Säcken.



@ oggi



scharfer "Sand" hat kein rundes sondern eine scharfes/gebrochens Korn. Das Waschen hat nichts damit zu tun. So zumindest habe ich das mal gelernt.

Für die Fugenausbesserung ist das aber ohne Bedeutung. Bei Estrich nimmt man scharfen Sand ("Elstawerdaer"), beim Putz einen mit runden Korn (ich lob mir da den "Dresdner Putzsand", aber das ist regional bedingt).
Weißkalkhydrat CL90 müsste ein guter Baustoffhändler immer am Lager haben ; 1:3 wäre ok. !