ökologischer bodenaufbau über keller mit rundgewölbe

17.03.2011



ich saniere gerade ein altes Fachwerkhaus und musste nun feststellen, dass in einem raum im Erdgeschoss der fußbodenaufbau, also Balken und dielen, zur hälfte in Sand gelegt und zur anderen hälfte auf 5 gestapelte ziegelsteine gelegt worden ist.

d.h. eine hälfte des bodens liegt in sand, die andere hat 50cm luft darunter, also ein hohlraum, ich habe nun alles entfernt und möchte ein niveau schaffen !

wie bzw. mit welchen materialien, ( schotter,kies, sand, blähton, folie,bitumen, dämmschüttung, holzplatten) soll der Aufbau erfolgen zwecks Feuchte des kellers ? ich will nur ökölogisch bauen, keine styropur oder ähnliches !

ich möchte auch nicht so schwer bauen, ich frage mich warum das so hohl gebaut worden ist, es wurde ende der 30iger gebaut, hatten die bauherren damals vielleicht kein Material mehr oder kann das statische gründe haben, weil ja ein Gewölbekeller darunter ist?
die hälfte des raumes mit sand ist aber auch über dem gewölbekeller.

ich bitte um erfahrungen oder fachkundigen rat !!
ich muss nächste woche den boden schon fertig haben!


für euer bemühen bedanke ich mich herzlich !!!

danke



Fußbodenaufbau



Wo wohnen Sie?
Wenn ich in der Nähe unterwegs bin, kann ich mir das mal vor Ort anschauen.
Oder Sie machen wenigstens ein paar Fotos.

Viele Grüße





hallo, in 99706 sondershausen, sie können mich auch telefonsich erreichen unter 01706242534 !





Eine Möglichkeit wäre z.B. Thermo-Mix, eine Perlite die Mit Zement vermischt, eine leichte Lösung darstellt. Wobei eine Entscheidung erst nach einer Vorortbesichtung getroffen werden kann.

Grüsse Thomas