Grauschleier an Mauerwerk

22.04.2008



In 2006 wurde eine Mauer mit 2 Säulen (w. Gartentor) vor unserem Haus errichtet. Die Mauersteine sind dauernd mit einem Grauschleier überzogen. Schrubbt man es weg, erscheint er nach ein paar Tagen wieder. Dies sieht natürlich nicht so gut aus. Was kann man dagegen tun?





Möglicherweise ist geschlämmt worden und nicht verfugt. Weil das oftmals mit einer Zementschlämme geschieht (die ist grau) setzt sich Zement in die Poren des Ziegels und ist da auch nicht mehr wegzubekommen.
Bei Ausblühungen (etwas Ähnliches) geht man folgendermaßen vor:
Sichtbare Ausblühungen mit der Drahtbürste entfernen, Stein gründlich vornässen und mit 1prozentiger Salzsäure absäuern.
Als Laie versuchen Sie es besser mit einem Zementschleierentferner aus dem Baumarkt, weil sonst die gefahr von Schäden an Mauerwerk und Ihrer Gesundheit wohl zu groß ist.
Hilft das alles nichts: Kälken ! sieht auch gut aus.

Grüße vom Niederrhein



Salzsäure



ist nicht mehr erlaubt und mit Vorsicht zu geniessen.
Und beim absäuern, ob mit Zementschleierentferner oder Essigsäure auf ausreichend Wasser achten, sehr gut vornässen und mehrfach nachwaschen.
Alter Fugerspruch: "Wasser ist immer zu wenig."
Säuerliche Grüsse
dasMaurer