Rotkalk Fein von Marmorit

12.07.2015 jule



Hallo! Ich habe von einem Bekannten 10 Sack a 30kg Rotkalk geschenkt bekommen . Er ist zwar schon ein paar Jahre alt aber wurde trocken gelagert und ist auch sonst noch in Ordnung. Nun meine Frage. Was macht man damit . Ich habe ein altes Bauernhaus mit Sockel aus Bruchsandsteinen und die oberste Etage bzw die Spitzengiebel sind aus Lehm und ziehmlich verwittert. Kann ich damit meine Bruchsteine Ausfugen oder soll ich damit Putzen ? Nach mehreren Recherchen bin ich mir nicht mehr sicher . Ich wollte ihn eigentlich ala Unterputz verwenden ich habe aber nachgelesen das Rotkalk vielmehr kann und warum nicht diese Vorteile nutzen zumindest da es mich ja nichts gekostet hat. Was muss ich den beachten wenn ich den Rotkalk ins Bad verarbeite und mit Fliesen bekleben will ( Halbe höhe )



Moin,



also zum Putzen würde ich ihn nicht nehmen das gibt Schlieren. Spass beiseite, der Hersteller schreibt Lieferform 30kg Sackware trocken auf Holzpaletten lagern, 6 Monate Lagerfähig. Du kannst prinzipiell alles damit ausführen was im TM beschrieben ist, ich würde allerdings das damit machen was Dein Bekannter auch damit gemacht hat, ihn entsorgen .............



Rotkalk



bedeutet in der Regel Ziegelmehlzugabe, also ein hydraulischer Kalk, selbst bei hervorragender trockenlagerung und in folierten Säcken würde ich das Zeug nach 12 Monaten nicht mehr verarbeiten.
Als Kalkdünger im Garten untermulchen ;-).
MfG
dasMaurer



NHL Kalk



in den Gartenboden einzuarbeiten,halte ich für eine schlechte Idee ,der bindet höchstens den Boden ,Gartenkalke sind Kohlensaurer oder Branntkalk,auch wenn s jetzt überhaupt nich zur Frage gehört.

Nee Verputzen würd ich damit auch nicht mehr,manchmal ist geschenkt=entsorgt ;-)





OK ich habe mich vielleicht ein bischen falsch ausgedrückt . Er ist 6 Monate über das Verfallsdatum . Ich habe mal eine "Probeschmierung" gemacht . Ich warte mal 2 Tage malsehen was passiert. Was micht stutzig beim Anrühren machte waren minimale Klitzeranteile, kann mir einer sagen was das ist ?
mfg



Nunja,



für einen erfahrenen Putzer ist bereits beim Verarbeiten erkennbar, ob das Material es noch bringt. Dazu brauchts aber Erfahrung und Übung.
@Holzwurm:
ja, der aufgeschlossene Kalk braucht länger, also als Langzeitdünger zu werten ;-).
MfG
dasMaurer



Kalk



"Gartenkalke sind Kohlensaurer oder Branntkalk"
Weißfeinkalk, also Branntkalkpulver, als Dünger im Garten zu verwenden empfehle ich niemanden, auch wenn es nicht zur Frage gehört. Dort geht es um Werktrockenmörtel.



Rotkalk Fein von Marmorit



Hallo ! Ich habe den Rotkalk auf einem Probestück verarbeitet . Er ist fest und hat einen rötlichen Ton . Die leicht sandende Oberschicht habe ich abgekehrt . Angeblich soll er ja nur aus Kalk und Ziegelmehl bestehen aber die klitzernten Punkte machen mich doch ein bischen mißtraurisch. Weiß den niemand was das ist?.
mfg.
Ps: Ich habe jetzt begonnen einen über 100 Jahre alten Schornstein abzureißen. Das waren Voll Backsteine mit Lehm gemauert. Wahnsinn! Um so weiter ich nach unten komme um so fester wird das Mauerwerk