Kellergewölbe - Entlüftung !

22.05.2012 Vienna



Hallo!
Ich habe einen alten Weinkeller Bj.1824 (Länge 30m Breite 5,5 Meter Höhe 4,3 Meter)und möchte diesen sanieren. Das Gewölbe ist nicht schimmelig und sieht noch tadellos aus. Als erstes möchte ich die 5 Entlüftungslöcher (Dampflöcher) sanieren, da immer wieder Erde reinfällt möchte aber auf keinen Fall ein PVC Rohr verwenden. Meine Idee dazu gebrannte unglasierte steckbare Tonrohre (kein Steinzeug oder Schamott). Da ich bis jetzt solche Rohre nicht gefunden habe meine Frage: Gibt es solche Rohre mit einen Innendurchmesser von 20cm und ev 1-2Metern Länge, wenn ja dann wo, oder gibt es noch andere Sanierungsmöglichkeiten.
Danke
Christian



Kanal fatal



Christian


Früher gab es glasierte Steinzeugrohre als Sch...rohre, mit Muffe und Rundgummidichtungen. Gibts sicher irgendwo unbenutzt, mal in der Bucht suchen oder bei Willhaben, oä...

oder gugst Du hier:

http://www.euroceramic.de/CMS/de_Homepage_de.mfpx?iso=de-de

google hilft...fg


Andreas



Schiedel



Hallo Christian,

Versuchen Sie es doch mal bei der Firma Schiedel (Schornsteinsysteme)
Ansonsten empfehle ich "google" und "ebay"

viele Grüße



Kanal fatal



@ Robert


"(kein Steinzeug oder Schamott).!!! Der TE ist etwas hakelig...



Andreas



obs glasiert sein muss?



hallo

z.B.
http://www.heinze.de/alles-zu/steinzeug-rohre-mit-steckmuffe/5266745

FK



solche?



http://www.2ememain.be/jardin/accessoires-de-jardin/autre/tuyau-terre-cuite-bordure-71637470.html



Tonrohre!



Danke für eure zahlreichen Antworten, im Prinzip sollten es solche Rohre wie unter diesen Link abgebildet sein:
http://www.2ememain.be/jardin/accessoires-de-jardin/autre/tuyau-terre-cuite-bordure-71637470.html
Hier handelt es sich um Drainagetonrohre, die gibt es in verschiedenen Durchmesser sind aber nicht steckbar und im Schnitt um die 30 cm lang. Kurz möchte ich erklären wie ich mir das vorstelle, die Kellerüberdeckung mit Erde beträgt ca 5 Meter. Ich möchte die bestehenden Erdlöcher nur geringfügig vergrössern sonst wird das eine echte Baustelle. Da wäre am besten wenn die Rohre möglichst lang und steckbar wären. Andere Materialien wie Metall,Kunststoff, Glasierte Steinzeugrohre und alles mit glatter und nicht saugender Oberfläche ist nicht gut geeignet da es durch den Temparaturunterschied im Rohr zu Kondenswasser bildung kommt und es ewig runtertropft. Gesucht habe ich von Ebay bis Google, das einzige was ich gefunden habe war ein Foto mit solchen Rohren.
Danke
Christian



Steinzeug



sollte schon sein. Es heißt so, da es "dicht" gebrannt ist und keine Feuchtigkeit und Wurzeln mehr aufnimmt.
Glasur oder keine ist hier eher Geschmacksache. Glasur erhöht Kondensat und deren Ablauf. Mehr nicht.
Poröser Weichbrand oder Schamottehülsen sauhen sich unerwünscht voll. Und weren dann zu einem guten Nährboden für Algen, Moos und anderes.
20 cm müssen nicht unbedingt sein. Allerdings bildet sich mehr Kondensat, je geringer der Durchmesser ist. Stört aber nicht unbedingt. Und wenn doch, kann man etwas zum auffangen und abtrocknen darunter befestigen. Hier ist glattes (glasiertes) Material besser zu reinigen.
(Alte) Gußrohre oder nicht angestzte moderne Gußrohre tun es auch. "Geschwärzt" oder mit unbeschädigtem Rostschutz ist von Vorteil. Einen Kragen, o.ä., zum fiieren kann man oben mit einer modernen Manschette mit Gummiunterlage (Elektrolyse) oben anbringen.
Bitte die Luftzufuhr nicht vernachlässigen. Die sollte auch regelmäßig kontrolliert und, wenn nötig, geputzt werden.
Gruß Walter