Außenluftzuführung für Kamin

09.08.2010



Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem, wenn man es als solches bezeichnen kann. Ich werde mir in kürze in einem ausgebauten Dachgeschoss einen Kamin errichten. Als Grundlage wird ein Kamineinsatz mit Außenluftzuführung genommen, einen genauen Typ habe ich noch nicht, denke aber mal so an 12-15 kW Heizleistung. Nun tun sich mir im Bezug auf die Außenluftzufuhr einige Fragen auf die ihr mir hier sicher beantworten könnt.

1. Ich wollte zum Anschluss ein 125 Aluflexrohr nehmen welches ich durch das Kaminfundament hindurchführen will und dann unterhalb der Dielung bis zur Außenwand Verlegen und dort dann durch die Wand nach außen bringen (Gesamtlänge ca. 3-4m). Muß das Rohr wegen Kondensat oder dergleichen isoliert werden? Kann ich mit dem Rohr springen, sprich 90° Winkel nach oben und dann durch die Wand oder sammelt sich dann auch Kondensat im Rohr? Muß eine Absperrung (Klappe) nach außen eingebaut werden um das Rohr bei nicht benutzen zu verschliesen?
2. Reicht ein Rohr oder brauche ich mehere?
3. Gibt es sonst noch irgendwelche besonderen Sachen bei der Luftzuführung zu bedenken?

Vielen Dank schon mal für eure hoffenlich zahlreichen Tips .-)



Moin Mario,



was spricht gegen ein Rohr-in-Rohr-System? Das spart dir die separate Zuführung komplett.

Gruss, Boris





Hallo Mario,

bevor Du beginnst musst den Schornsteinfeger fragen. Dieser teilt Dir mit welchen Kamineinsatz Du nehmen darfst damit er zum bestehenden Zug passt, ob der Zug ertüchtigt werden muss und welchen Querschnitt und welches Material die Zuluftzuführung haben muss.
Der Jammer ist groß, wenn man alles wieder ausbauen muss...

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



Das Thema wurde hier...



...schon bis zum Scheintot diskutiert - hilft Dir aber gar nicht weiter. Rede mit dem schwarzen Mann.

Grüße

Thomas



Außenluftzuführung für Kamin



Hallo zusammen,

Danke erstmal für die Antworten, obwohl weiter bin ich deswegen nicht gekommen...

1.Rohr in Rohr System fällt aus, da Schornstein schon vorhanden ist.
2. Der schwarze Mann hat nichts gegen den kamin einzuwenden, den Typ lasse ich mir dann absegnen wenn ich weiß welcher es sein wird.
3. mir ging es einfach nur um die technischen details der außenluftzuführung, weil die wil ich schon mal reinkrachen bevor ich das Fundament für den Kamin erstelle.

vielleicht gibt es ja noch jemand der was weiß... :-)



Ein bisschen borniert?



Genau diese Details einer evtl. erforderlichen Außenluftzuführung sind konkret vor Ort vom Bezirksschornsteinfeger festzulegen. Wenn sie sich hier auf die unverbindliche Meinungsäußerung von Ulli, Olli oder Melli verlassen, sind die Chancen des Rückbaues gar nicht mal so schlecht. Bauen Sie gern dasselbe immerwieder?

Grüße

Thomas