Ofenrohr waagerecht?

06.01.2011



Ich schliesse gerade unseren neuen Kaminofen an. Folgende Frage, muss der Teil des Ofenrohres der waagerecht verläuft EXAKT waagerecht verlaufen? Ich müsste sonst jetzt zum vierten mal ein Stück vom senkrechten Rohr absägen :/ Da wird man ja kirre.





Generell kann man so was recht schnell durch einen Anruf beim Schornsteinfeger klären.
Wenn keine Muffe im Waagerechten Teil verbaut ist, ist es relativ egal, wenn eine Muffe drin ist und es sollte mal Kondensat ausfallen (bei Festbrennstoffen eher unwahrscheinlich) ist ein leichtes Gefälle in Richtung Schornstein anzuraten.
Andernfalls würde das Kondensat wieder in den Ofen laufen und schlimmstenfalls aus der Muffe tropfen.


Grüße aus Schönebeck





na messen sollte man schon koennen . geduld



waagerechtes Ofenrohr = Rußfänger



also, an waagerechten Stellen verlangsamt sich der Luftzug und das führt dazu, daß sich Ruß ablagern kann. Ruß ist brennbar und das ist gefährlich!
Außerdem kann das Rohr an solchen Stellen mit Ruß "zuwachsen" und das sauberzumachen heißt, das Zimmer gleich mit zu renovieren.
Möglich ist auch, daß sich an den waagerechten Stellen der Rauch so sehr abkühlt, daß zusammen mit Kondensatwasser eine teerige zähflüsse Masse entsteht, die aus den Muffen/Ansatzstellen (?) der Rohre austritt und höllisch stinkt.
Mir hat ein Ofensetzer mal gesagt, daß ein Rohr je besser ist, je senkrechter es ist, dann kann der Ruß im Zeifelfalle in den Brennraum zurückfallen und dort verbrennen.





Schornsteinfeger habe ich natürlich angerufen (hoffe er ruft bald zurück ;-). Es ist auch kein sehr langes waagerechtes Stück und ich habe es jetzt fast perfekt gerade bekommen, heiss genug wird es an dieser Stelle noch sein.
Empfiehlt das Forum die Stücke des Ofenrohres noch mit so einem Kit zu verschlissen?



Moin Hasn,



soweit ich weiss is leichte Steigung zum Kamin hin vorgeschrieben.

Kitt brauchst du nur, wenn du alte verdengelte Rohre recycelst. Intakte Rohre sollten dicht genug sein.

Gruss, Boris